Goslar

Ladendieb endet im Gewahrsam


Symbolbild: Anke Donner
Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

06.11.2017

Goslar. Wie die Polizei mitteilt, endete am vergangenen Samstagnachmittag die Diebestour eines 20-Jährigen in Gewahrsam. Trotz eines Platzverbotes war er erneut mit Diebesgut angetroffen worden und mit der Maßnahme sollten weitere Straftaten verhindert werden.



Zwischen 15 und 17 Uhr steckte der 20-Jähriger aus Wildemann in mehreren Geschäften, einem Drogeriemarkt in der Liebigstraße, einem SB-Warenhaus in der Gutenbergstraße und einem Elektronik-Fachgeschäft in der Straße Im Schleeke, verschiedene Waren im Gesamtwert von mehreren hundert Euro in seinen Rucksack und verließ jedes Mal die Verkaufsräume, ohne zuvor den jeweiligen Kaufpreis entrichtet zu haben. Er konnte jedoch in allen Fällen von Angestellten dabei beobachtet und angesprochen werden. Obwohl nach dem letzten Diebstahl die Polizei hinzugezogen wurde und einen Platzverweis aussprach, konnte der Wildemanner bereits unmittelbar danach beim Verlassen eines Drogeriemarkts in der Liebigstraße, den er bereits kurz zuvor heimgesucht hatte, angetroffen werden. Eine Durchsuchung seiner mitgeführten Gegenstände führte erneut zum Auffinden gestohlener Gegenstände.

Er wurde daraufhin zur Verhinderung weiterer Straftaten vorüber in den Gewahrsam der Goslarer Dienststelle gebracht, allerdings am frühen Abend wieder entlassen. Ihn erwarten nun entsprechende Strafverfahren.


zur Startseite