Sie sind hier: Region >

Ladendieb greift Polizisten an



Peine

Ladendieb greift Polizisten an


Der Ladendieb schlug in einem Geschäft in der Peiner Fußgängerzone zu. Foto: Frederick Becker
Der Ladendieb schlug in einem Geschäft in der Peiner Fußgängerzone zu. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Am Montag, gegen 16.40 Uhr, kam es in der Fußgängerzone zu einem Ladendiebstahl durch einen zunächst unbekannten Täter. Dieser flüchtete mit einem Fahrrad, wobei er seinen Rucksack verlor. Bei der Durchsicht des Rucksacks fanden die Beamten eine Geldbörse mit Ausweisdokumenten und außerdem noch Betäubungsmittel.



Die Polizei suchte umgehend die Wohnanschrift auf, wo sie den 47-jährigen flüchtigen Tatverdächtige auch im Hausflur angetraf. Als er die Polizeibeamten erkannte, versuchte er zu flüchten, konnte jedoch durch die Beamten schnell wieder ergriffen werden. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand, wobei er auch nach den Beamten schlug. Diese konnten den Mann aber überwältigen und brachten ihn auf die Polizeiwache, wo er in das Gewahrsam eingeliefert wurde.

Bei der Widerstandshandlung war ein Beamter 52-jähriger Polizeibeamte leicht im Gesicht und an der Hand leicht verletzt worden. Da der Tatverdächtigen unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen zu stehen schien, wurde ihm ein Blutprobe entnommen. Der Mann wurde anschließend wieder nach Hause entlassen. Ihm erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und dem Besitz von Betäubungsmitteln.


zur Startseite