Goslar

Ladendiebin festgenommen, Waren verschiedener Geschäfte aufgefunden


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

30.08.2017

Goslar. Am Dienstagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, konnte eine 21-Jährige mit Kleinkind aus Clausthal-Zellerfeld in einem Lebensmittelmarkt in der Wilhelm-Kempe-Straße dabei beobachtet werden, als sie mehrere Gegenstände aus den Regalen nahm und anschließend den Verkaufsraum wieder verließ, ohne zuvor den entsprechenden Kaufpreis entrichtet zu haben.



Sie wurde von einer Angestellten bis zur Glockengießerstraße/Ecke Kötherstraße verfolgt und konnte hier den alarmierten Einsatzkräften der Polizei Goslar übergeben werden. Bei einer Durchsuchung der von ihr mitgeführten Sachen wurden weitere Gegenstände im Gesamtwert von knapp achthundert Euro aufgefunden, die offenbar aus Diebstählen zum Nachteil von sechs Geschäften aus dem Innenstadtbereich stammten.

Auf Grund zahlreicher in der jüngsten Vergangenheit von ihr begangener ähnlich gelagerter Straftaten ordnete die Staatsanwaltschaft Braunschweig zwar die vorläufige Festnahme der Clausthal-Zellerfelderin an, jedoch wurde sie am heutigen Tage wegen nicht vorliegender Haftgründe wieder entlassen. Das Kleinkind war übrigens unmittelbar vor Beginn der Maßnahme dem Ehemann der Tatverdächtigen und Kindsvater übergeben worden.


zur Startseite