Sie sind hier: Region >

„Landerer&Company“ waren zu Gast im LOT-Theater



Braunschweig

„Landerer&Company“ waren zu Gast im LOT-Theater


GALA! von Felix Landerer. Fotograf: Marc Seestaedt
GALA! von Felix Landerer. Fotograf: Marc Seestaedt

Artikel teilen per:

Braunschweig. „Landerer&Company“ begeisterten jetzt die Zuschauer im LOT-Theater. Im Rahmen der Interkulturellen Theaterwerkstatt des Spielraum TPZ und dem LOT-Theater e.V. gastierte der Hannoveraner Choreograf Felix Landerer mit seinem Tanztheaterstück „GALA!“ in Braunschweig.



Dabei überzeugten die jungen Tänzer/innen mit einer ausdrucksstarken Performance, vielfältiger Musikauswahl und wirkungsvollem Lichtdesign.

Mit „GALA!“ feiert Landerer derzeit das 10-jährige Bühnenjubiläum seiner Company. Das Stück befasst sich mit dem Thema Begegnung und der Suche nach Authentizität. Es stellt die Verletzbarkeit der heutigen Gesellschaft, aber besonders auch die zahlreichen Wege diese Verletzbarkeit zu verschleiern, in den Vordergrund. Dies erreichten die jungen Performer_innen mit schlichten, aber zugleich wirkungsvollen Szenerien. So betrat eine junge Frau die Bühne in einem riesigen Kleid, nur um sich daraus zu befreien und zwei junge Männer verhandelten ihre Macht in einem Geflecht aus Spiel, Kampf und Unsicherheiten. Das zehnteilige Episodenstück baut auf Landerers Workshoparbeit mit Geflüchteten auf und vermittelt einmalige Eindrücke in der Universalsprache „Tanz“.

Im Rahmen der Interkulturellen Theaterwerkstatt sind weitere Veranstaltungen im LOT-Theater geplant. So findet am kommenden Sonnabend ab 19 Uhr mit der „Musiker-WG“ ein besonderer Konzertabend statt. Hier feiert das LOT-Theater sein 20-jähriges Jubiläum begrüßt etliche Künstler von Nah und Fern auf der Bühne. Darunter unter anderem Michael Ha, Tenor am Braunschweiger Staatstheater. Moderiert wird der bunte Abend von Feridun Öztoprak. Karten für diese beliebte Veranstaltung sind an der Abendkasse erhältlich oder können telefonisch unter 0531 – 17303 vorbestellt werden.


zur Startseite