Peine

Landfrauen sammeln über 1.000 Euro für „Ein Essen für jedes Kind“

Begleitend zur Ausstellung sammelten die Landfrauen für die Aktion „Ein Essen für jedes Kind“ der Bürgerstiftung Peine 1.068,70 Euro.

Cornelia Könneker (Landfrauen Kreis Peine) und Francisco Vogel (Kreismuseum Peine) freuen sich über die Spendenbereitschaft der Besucherinnen Besucher der Ausstellung „Aber bitte mit Sahne“
Cornelia Könneker (Landfrauen Kreis Peine) und Francisco Vogel (Kreismuseum Peine) freuen sich über die Spendenbereitschaft der Besucherinnen Besucher der Ausstellung „Aber bitte mit Sahne“ Foto: Landfrauen

Artikel teilen per:

13.10.2020

Peine. Die Landfrauen können nicht nur auf eine erfolgreiche Ausstellung „Aber bitte mit Sahne“, sondern auch auf eine gelungene Spendenaktion im Kreismuseum Peine zurückblicken.



Begleitend zur Ausstellung sammelten die Landfrauen für die Aktion „Ein Essen für jedes Kind“ der Bürgerstiftung Peine 1.068,70 Euro. Im Gegenzug konnten die Spenderinnen und Spender die Koch- und Backbücher der Landfrauen oder Kaffeetassen mit dem Ausstellungsmotiv als Dankeschön mitnehmen. Und an Sonntagen gab es von den Landfrauen gebackenen Kuchen, zumindest bis Corona kam. Und das Konzept ging auf. „Wir hätten nicht gedacht, dass trotz der coronabedingten Zwangspause der Ausstellung so viele Besucher großzügig spenden würden“, freut sich Cornelia Könneker, Vorsitzende der Peiner Landfrauen. Passend zum Titel der Ausstellung „Aber bitte mit Sahne“ bedankt sich Cornelia Könneker, mit einer Sahnetorte bei Francisco Vogel vom Kreismuseum Peine für die tolle Kooperation und die Spendenaktion.


zur Startseite