Landkreis fördert Kontaktstelle Musik mit 3.000 Euro

Die Kontaktstelle Musik verwendet die finanzielle Unterstützung aus der Kreisverwaltung für die Vorbereitungen auf das 6. Regionale Musikfest.

Landrat Dr. Andreas Ebel überreicht den Scheck über 3.000 Euro an den 1. Vorsitzenden, Hans-Jürgen Ollech, und die Schatzmeisterin, Ute Waßmer, der Kontaktstelle Musik.
Landrat Dr. Andreas Ebel überreicht den Scheck über 3.000 Euro an den 1. Vorsitzenden, Hans-Jürgen Ollech, und die Schatzmeisterin, Ute Waßmer, der Kontaktstelle Musik. Foto: Landkreis Gifhorn.

Gifhorn. Der Landkreis Gifhorn fördert die Kontaktstelle Musik im Landkreis Gifhorn e. V. mit 3.000 Euro. Landrat Dr. Andreas Ebel übergab an den 1. Vorsitzenden, Hans-Jürgen Ollech, symbolisch einen Scheck mit der Fördersumme. Die Kontaktstelle Musik unterstützt bereits seit Jahren die Laienmusikkultur im Landkreis. Unter anderem werden zahlreiche Schulen beim Auf-und Ausbau von Chören, Bläserklassen und anderen Projekten unterstützt. Das berichtet der Landkreis Gifhorn in einer Pressemitteilung.


„Ich bin sehr stolz auf die kulturelle Vielfalt und die vielen Engagierten im Landkreis Gifhorn“, kommentiert Landrat Ebel die Förderung der Kontaktstelle Musik. „Deswegen freue ich mich, wenn die Kreisverwaltung ihren Beitrag zur Unterstützung unserer Kulturlandschaft beitragen kann. Das Regionale Musikfest erfreut sich großer Beliebtheit und ich hoffe, dass es 2022 wieder stattfinden kann.“

Vorbereitungen auf das 6. Regionale Musikfest


Die Kontaktstelle Musik ist Mitglied im „Verbund der Kontaktestellen Musik Region Braunschweig“ (KMRB). Die KMRB organisiert jährlich verschiedene musikalische Veranstaltungen und alle zwei Jahre das „Regionale Musikfest“. 2013 fand das 2. Regionale Musikfest in Gifhorn statt. Das ursprünglich für den Juli 2021 geplante 6. Regionale Musikfest musste coronabedingt auf den 21. Mai 2022 verschoben werden. Gastgeber im kommenden Jahr sind die Stadt und der Landkreis Goslar. Bei der Organisation und Durchführung des Musikfestes unterstützen alle Kontaktstellen im KMRB die Ausrichter. Die Kontaktstelle Musik verwendet die finanzielle Unterstützung aus der Kreisverwaltung für die Vorbereitungen auf das 6. Regionale Musikfest.


zum Newsfeed