whatshotTopStory

Landkreis Gifhorn meldet vier weitere Todesfälle

Insgesamt gibt es damit 48 Todesfälle. Im Landkreis Gifhorn gibt es demnach aktuell 2.712 Coronafälle.

Im Landkreis Goslar sind 11 Menschen an Covid-19 erkrankt.
Im Landkreis Goslar sind 11 Menschen an Covid-19 erkrankt. Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

12.01.2021

Gifhorn. Wie der Landkreis Gifhorn am Dienstag mitteilte, gab es vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Alle Personen gehören der Gruppe der älteren Mitbürgern an.



Insgesamt gibt es damit 48 Todesfälle. Im Landkreis Gifhorn gibt es demnach aktuell 2.712 Coronafälle, die Anzahl der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen beträgt 403. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 228,3 (- 31,2). Das Gesundheitsamt Gifhorn hat insgesamt 10.687 Tests durchgeführt.

Aufgrund der derzeitigen Infektionslage im Landkreis Gifhorn und die in Kraft tretenden verschärften Kontaktbeschränkungen hat der Landkreis Gifhorn zwei Telefon-Hotlines aktiviert. Das Bürgertelefon für allgemeine Fragen zur Allgemeinverfügung und deren Auswirkungen ist unter der Rufnummer 0800 8282444 von Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und am Freitag von 8 bis 16 Uhr erreichbar.

Die zentrale Rufnummer für konkrete Infektionsfälle und den Pflegebereich lautet 0800 8282555 und ist Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr und Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr erreichbar.


zur Startseite