whatshotTopStory

Landkreis Goslar soll Kulturentwicklungsplan bekommen

von Robert Braumann


Der Kreistag soll darüber entscheiden, ob es einen Kulturentwicklungsplan geben soll. Foto: Alec Pein
Der Kreistag soll darüber entscheiden, ob es einen Kulturentwicklungsplan geben soll. Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

04.12.2016

Goslar. In seiner Sitzung am 5. April 2016 hat der Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport die Verwaltung beauftragt, einen Vorschlag für die Erstellung eines Kulturentwicklungsplanes zu unterbreiten. Diese hat nun erste Überlegungen angestellt.



Der Kreistag soll am 5. Dezember zustimmen, dass die Verwaltung damit beauftragt wird, für die Vorbereitung eines Kulturentwicklungsplanes zu einem ersten Arbeitstreffen Vertreter aus der Politik sowie dem Kreis der Kulturschaffenden einzuladen. Hier sollen sich die Vertreter dem Thema „Kulturentwicklungsplanung“ nähern und sich der zentralen Frage stellen: Was kann der Landkreis in diesem Zusammenhang leisten und welche Ziele sollen mit der Erstellung eines Kulturentwicklungsplanes verfolgt werden?

Hintergrund der Initiative ist, dass es bisher keine zusammenfassende Darstellung und Koordinierung der zahlreichen Initiativen im Landkreis gibt; als bisher einzige Kommune im Landkreis Goslar hat zuletzt die Stadt Goslar einen Kulturentwicklungsplan für ihr Gebiet erstellt. Der Plan soll die Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrem Landkreis stärken und als Bindeglied zwischen den örtlichen Aktivitäten die Kulturpflege im gesamten Gebiet des Landkreises koordinieren und stärken. Um dem komplexen Thema gerecht zu werden, soll es nun ein erstes Arbeitstreffen geben, auch um zu bestimmen, wo die Reise hingehen soll.


zur Startseite