Sie sind hier: Region >

Landkreis Peine bleibt Hochinzidenzkommune



Peine

Landkreis Peine bleibt Hochinzidenzkommune

In den kommenden Wochen wird es keine Änderungen bei Kitas und Schulen geben.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König / Frederick Becker

Artikel teilen per:

Peine. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionszahlen im Landkreis Peine wird es in der kommenden Woche keine Änderungen beim Betrieb von Kindertagesstätten und Schulen geben. Darauf weist der Krisenstab des Landkreises Peine hin.



„Nachdem sich die 7-Tages-Inzidenz in den vergangenen zwei Tagen unter dem Wert von 100 bewegt hat, ist mit den heute neu hinzugekommenen 54 Neuinfektionen klar, dass die Inzidenz morgen wieder über 100 liegen wird. Damit gilt der Landkreis Peine weiterhin als Hochinzidenzkommune“, erklärt Kreissprecher Fabian Laaß.


zur Startseite