whatshotTopStory

Landkreis setzt weiter auf E-Mobilität

von Eva Sorembik


Derzeit beinhaltet die Dienstwagenflotte zwei Elektrofahrzeuge. Symbolfoto: Alec Pein
Derzeit beinhaltet die Dienstwagenflotte zwei Elektrofahrzeuge. Symbolfoto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

22.05.2018

Goslar. Im Rahmen der Beratungen zum Haushalt 2018 war auch die Umstellung der Dienstwagenflotte des Landkreises auf Elektro- und Hybridfahrzeuge Thema. Die Landkreisverwaltung sollte prüfen, wann und unter welchen Bedingungen eine Umstellung erfolgen kann. Außerdem hatte das Gremium beschlossen, drei E-Bikes anzuschaffen. Doch wie ist der aktuelle Stand?



In einer Mitteilungsvorlage an den Wirtschaftsausschuss gibt LandratThomas Brych nun bekannt, dass als Ersatz für zweibis Anfang 2018 genutzten VW e-up erneut zweiElektrofahrzeuge für die Kreisverwaltung und die Kreiswirtschaftsbetriebe für einen Leasingzeitraum von drei Jahren beauftragt wordenseien. Die zweiE-Golf-Kompaktwagen werden im Laufe des Jahres 2018 ausgeliefert. Die Erfahrungen mit den neuen E-Golf-Fahrzeugen werden ausgewertet und bei der Ersatzbeschaffung des Fuhrparks 2020 berücksichtigt, so Brych. Eine sukzessive Umstellung auf Elektrofahrzeuge seivorstellbar. Diese könne frühestens im Herbst 2020 erfolgen. Die Politik werde dazu auf dem Laufenden gehalten.

Auch die Beschaffung der drei E-Bikes, sei bereits auf den Weg gebracht worden, erklärte der Landrat. Eine entsprechende Ausschreibung laufe.


zur Startseite