Sie sind hier: Region >

Landkreis Wolfenbüttel sucht Ehrenamtliche für den Behindertenbeirat



Wolfenbüttel

Landkreis sucht Ehrenamtliche für den Behindertenbeirat

Gesucht werden Menschen mit Wohnsitz im Wolfenbüttel, die sich an der Beseitigung von Benachteiligungen für Menschen mit Behinderungen beteiligen wollen.

Rollstuhl, behinderung, inklusion, barrierefrei, symbolbild: pixabay
Rollstuhl, behinderung, inklusion, barrierefrei, symbolbild: pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Der Beirat für Menschen mit Behinderungen wird im Herbst 2021 für die 19. Legislaturperiode des Kreistages neugebildet. Die Mitwirkung im Gremium ist freiwillig und ehrenamtlich. Der Landkreis Wolfenbüttel sucht mittels einer Pressemitteilung daher Menschen mit Wohnsitz in Wolfenbüttel, die Interesse an einer Arbeit im Behindertenbeirat haben.



Aufgabe des Beirates sei die Vertretung aller im Landkreis Wolfenbüttel wohnenden Menschen mit Behinderungen. Außerdem wird der Landkreis Wolfenbüttel bei der Verwirklichung der Zielsetzung des Niedersächsischen Behindertengleichstellungsgesetzes (NBGG) unterstützt. Ziel dieses Gesetzes ist es, Benachteiligungen von Menschen mit Behinderungen zu beseitigen und zu verhindern sowie die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Leben in der Gesellschaft zu gewährleisten und ihnen eine selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen.

Der Wohnsitz im Landkreis Wolfenbüttel sei Voraussetzung für die ordentliche Mitgliedschaft. Zudem sollen sich die ordentlichen Mitglieder des Beirates aus Menschen mit verschiedenen Behinderungen im Sinne des NBGG oder deren gesetzlichen Vertreterinnen und Vertretern zusammensetzen.

Interessierte können sich an den Landkreis Wolfenbüttel wenden. Zuständi ist Frau Palm, Telefon 05331 84 886 oder per E-Mail: k.palm@lk-wf.de.


zur Startseite