whatshotTopStory

Landkreis zieht Bilanz: Wasserverbrauch leicht gestiegen

von Eva Sorembik


2016 ist der Wasserverbrauch im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Symbolfoto: Pixabay
2016 ist der Wasserverbrauch im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Symbolfoto: Pixabay

Artikel teilen per:

21.11.2017

Helmstedt. Während der Energieverbrauch in kreiseigenen Gebäuden in den vergangenen Jahren gesunken ist, hat der Landkreis beim Wasserverbrauch eine leichte Steigerung zu verzeichnen. Dies geht aus dem 22. Energiebericht hervor, der heute im Ausschuss für Bau und Planung vorgestellt wurde.


In dem Bericht hatdas Hochbauamt des Landkreises die Entwicklung des Energieverbrauchs und des Wasserverbrauchs sowie die damit verbundenen Kosten rückblickend für die vergangenen vier Jahre zusammengefasst dargelegt.

So istnach Informationen des Landkreisesbei den Verbrauchskosten für Heizöl und Gas für die Beheizungin den kreiseigenen Gebäuden im Jahr 2016 ein leichter Rückgang um 3,42 Euro gegenüber Vorjahr zu verzeichnen gewesen. Bei den Heizungskosten für das Juleum, das mit elektrischer Energie beheizt werde, sei sogar ein Rückgang von knapp 72 Prozent zu verzeichnen gewesen.

Ebenfalls eingespart wurde laut der Zahlen des Energieberichts beim Stromverbrauch. Demnach konnte der Gesamtverbrauch um knapp 1,4 Prozent und die damit verbundenen Kosten um 2,75 Prozent gegenüber 2015 gesenkt werden. Eine leichte Steigerung hingegen hatte der Landkreis bei seinem Wasserverbrauch zu verzeichnen.Knapp 1.000 Euro mehr als noch 2015habe man 2016 an Wassergebühren bezahlen müssen.


zur Startseite