Sie sind hier: Region >

Landrat empfängt die Jazzdance Formation „Imagination“



Helmstedt

Landrat empfängt die Jazzdance Formation „Imagination“


In lockerer Runde fand das Treffen mit den Damen der Jazzdance Formation des TC Schöningen und dem Landrat am vergangenen Donnerstag statt. Foto: Landkreis Helmstedt
In lockerer Runde fand das Treffen mit den Damen der Jazzdance Formation des TC Schöningen und dem Landrat am vergangenen Donnerstag statt. Foto: Landkreis Helmstedt Foto: Landkreis Helmstedt

Artikel teilen per:

Helmstedt. In lockerer Runde fand das Treffen mit den Damen der Jazzdance Formation des TC Schöningen und dem Landrat am vergangenen Donnerstag statt. Er freue sich, ein, über viele Jahre hinweg, so erfolgreiches Team zu Besuch zu haben. Darüber berichtet der Landkreis Helmstedt.



Seit 1991 gibt es die Formation in Schöningen. Der Vorsitzende Fred Gronde erklärte, wie schwierig es sei, Trainingszeiten in geeigneten Räumen oder Hallen zu finden. Auch die große Fluktuation in der Formation sei sehr schwierig. Nach dem Abitur müssen viele Mädchen wegen des Studiums oder der Arbeitsstätte ihren Heimatort verlassen und können so nicht mehr am Training teilnehmen. Die Trainerin Heike Langenheim bedauerte dies sehr, „denn in diesem Alter werden die Mädchen erst richtig gut.“
Landrat Gerhard Radeck hob ein paar Ereignisse der Formation besonders hervor. So nannte er 2003 den Aufstieg in die 1. Bundesliga.


Viele Erfolge bis heute


2008 erreichte Imagination den 3. Platz der Deutschen Meisterschaft in Braunschweig. Den 2. Platz erreichten sie beim Moderndance World Championchip und den 4. Platz beim Jazzdance World Cup, beide Veranstaltungen fanden in Mikolajki in Polen statt. Das größte Highlight für die Formation, so waren sich die Mädchen einig, war die Teilnahme 2009 am Moderndance World Championchip in Niagara Falls in Kanada. Dort erreichten sie den 3. Platz. Über die Jahre bis heute erreichte die Formation Imagination immer wieder Plätze unter den ersten 10.

In den Jahren 2002 bis 2012 (außer 2005) wurde Imagination jedes Jahr zur Mannschaft des Jahres gewählt, 2011 sogar zur Mannschaft des Jahrzehnts. Radeck lobte den, mit den Erfolgen verbundenen Einsatz des Vereins und beglückwünschte die Mädchen und ihre Trainerin zu ihren Erfolgen mit einer Rose.


zur Startseite