Landrat zu Gast in Lehre: Austausch im Rathaus


Foto: Gemeinde Lehre
Foto: Gemeinde Lehre Foto: Gemeinde Lehre

Artikel teilen per:

24.02.2017

Helmstedt. Der Landkreis und seine Kommunen sollen enger zusammenrücken. Da waren sich Helmstedts Landrat Gerhard Radeck und Lehres Gemeindebürgermeister Andreas Busch jetzt bei einem Austausch im Rathaus Lehre einig.




Der allgemeine Vertreter des Gemeindebürgermeisters Tobias Breske, der neue Personalchef Sven Müller sowie die Gleichstellungsbeauftragte Julia Kausche, die den Termin ebenfalls für einen Austausch mit dem Landrat nutzten, stimmten ihnen zu.

Die Gemeinde Lehre kenne ich ja schon sehr gut, aber im Rathaus bin ich heute das erste Mal“, gesteht Radeck bevor es inhaltlich gleich zur Sache ging. In dem Gespräch ging es um viele Themen: die Stärkung der Wirtschaft, finanzielle Solidarität, die Internetversorgung in den Ortschaften, die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und bürgerfreundlichen Service. Am Ende waren sich alle einig: Manchmal muss man eingefahrene Wege aufbrechen und wagen, sie neu zu denken. Und das am besten landkreisweit. Dann haben die einzelnen Kommunen auch alle Grundlagen für einen positiven Blick in die Zukunft.


zur Startseite