Peine

Langfinger in Peine unterwegs


Langfinger waren am Werk. Symbolbild: Alexander Panknin
Langfinger waren am Werk. Symbolbild: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

26.12.2016

Peine. In der Zeit vom 23. Dezember, 0 Uhr bis 24. Dezember, 6 Uhr, entwendeten unbekannten Täter, den am Straßenrand abgestellten, gesicherten Anhänger der Marke Unsinn mit dem Kennzeichen: PE-CC 531. Schadenshöhe zirka 6.000 Euro. Ort: Woltorf, Schwittmerstraße.


Über die Weihnachstage waren leider auch wieder mehrere Einbrüche in Wohnungshäuser an folgenden Orten zu beklagen:

Ortschaft Münstedt,Allensteiner Straße, in der Zeit vom 24. Dezember, 16.30 Uhr bis 25. Dezmber, 00.30 Uhr, Diebesgut : Schmuck, Fotoapparat, Schaden zirk 1.000 Euro.

Ortschaft Groß Lafferde, Goethestraße, in der Zeit vom 24. Dezember, 15.40 Uhr bis 24. Dezember, 16.15 Uhr, drangen
unbekannte Täter in ein unbewohntes Haus und durchwühlten sämtliche Behältnisse im Objekt. Schadenshöhe steht zur Zeit noch nicht fest.

Ortschaft Oberg, Im Ostkamp, Unbekannte Täter drangen durch ein Kellerfenster in der Zeit vom 24. Dezember, 15 Uhr bis 24. Dezember, 22.40 Uhr, in das Einfamilienhaus und öffneten mehrere Geldcassetten. Die Schadenshöhe steht zur Zeit noch nicht fest.

Kernstadt Peine: In der Zeit vom 23. Dezember, 14 Uhr bis 25. Dezember, 8.30 Uhr drangen unbekannte Täter in der Hegelstraße in das Büro einer dortigen Hilfseinrichtung und entwendeten nach erster Sichtung zirka 230 Euro Bargeld.

Kernstadt Peine: In der Zeit vom 24. Dezember, 11.30 Uhr bis 25. Dezember, 18.40 Uhr, gelangten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße Eulenring, öffneten diverse Behältnisse und entwendeten Bargeld in einer Höhe von zirka 250 Euro.

Kernstadt Peine: Das Vereinsheim bzw. das Tennisheim eines in der Straße Hollandsmühle ansässigen Vereins wurde durch unbekannte Täter in der Zeit vom 24. Dezember, 14.30 Uhr bis 24. Dezember, 23 Uhr aufgebrochen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden keine Gegenstände entwendet.

Kernstadt Peine: In der Zeit vom 23. Dezember, 22 Uhr bis 25. Dezember, 23 Uhr öffneten unbekannte Täter gewaltsam eine Weihnachtsmarktbude auf dem Peiner Weihnachtsmarkt, die aber bereits leer stand.

Kernstadt Peine: In der Zeit vom 24. Dezember, 15.30 Uhr bis 25. Dezember, 8.30 Uhr, zerstachen unbekannte Täter alle vier Reifen von einem Citroen, der in der Beethovenstraße, unter der Nord-Süd-Brücke, abgestellt war.

Für Hinweise der begangenen Delikte steht die Polizei Peine unter der bekannten Rufnummer: 05171 / 9990 zur Verfügung.


zur Startseite