whatshotTopStory

Langweile in den Ferien? FiBS bietet Abhilfe


Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

18.03.2016


Braunschweig. Spielen, Denken, Basteln: Die Stadtbibliothek im Schloss, Schlossplatz 2, bietet, im Rahmen von FiBS (Ferien in Baunschweig), ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche in den Osterferien an. Informationen und Anmeldungen zu den Aktionen unter Telefonnummer 470-6834.

Gleich zu Ferienbeginn, am Freitag, 18. März, von 14 bis 17 Uhr, bietet das Mitarbeiterteam der Stadtbibliothek „Spiel & Spaß rund um die Konsole“ für Kinder ab acht Jahren und Jugendliche die Möglichkeit, Spiele an Konsolen auszuprobieren. Der Schwerpunkt wird an diesem Nachmittag auf Sportspiele gelegt. Die Aktion wird von spielkundigen und spielfreudigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtbibliothek betreut, sodass auch jede Frage rund um die Spiele beantwortet werden kann. Es gibt ein großes Angebot von rund 3.500 Spielen. Der Eintritt ist frei.

Bei einer „Entdeckertour“ am Dienstag, 22. März, von 10.30 bis 13.30 Uhr, können Kinder von acht bis zwölf Jahren die Bibliothek erkunden. Diese Veranstaltung wendet sich an Kinder, die schon immer mal wissen wollten, wie ein Buch ins Regal kommt oder was sich hinter einem Magazin verbirgt. Gemeinsam werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch der Frage auf den Grund gehen, wie eine Buchbinderei arbeitet. Am Ende können sie ein selbstgebundenes Heft mit nach Hause nehmen. Es wird ein Kostenbeitrag von einem Euro erhoben. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bis zum 21. März nötig.

Weiter geht es am 23. März, von 15 bis 17.30 Uhr, mit einem unterhaltsamen Kinder-Spiele-Nachmittag, für Kinder ab sieben Jahren und Jugendliche. Spiele-Freunde und solche, die es werden wollen, haben die Möglichkeit, einen spannenden und kurzweiligen Nachmittag im Schloss zu verbringen. Da wir aus einem Fundus von rund 2.000 Spielen schöpfen, ist mit Sicherheit für jeden Geschmack das richtige dabei. Der Eintritt ist frei.

Am Mittwoch, 30. März, von 15 bis 17.30 Uhr, sind alle Kinder und Senioren zu unserem gemischten Spiele-Nachmittag eingeladen. Wenn Interesse am Spielen besteht, wenn die Großeltern keine Zeit haben oder wenn die Enkel zu weit weg wohnen, bietet die Stadtbibliothek die passende Lösung. Spielbegeisterte Kinder ab sechs Jahren und Senioren, auch ohne eigene Enkelkinder, treffen sich und probieren gemeinsam Spiele aus. Es kann aus dem Angebot der rund 2.000 Spielen geschöpft werden. Der Eintritt ist frei.

Am Donnerstag, 31. März, von 10 bis 15 Uhr, bietet die Stadtbibliothek einen Workshop für Spiele-Erfinder im Alter von neun bis 14 Jahren an. Hier haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, ein eigenes Spiel zu entwickeln, zu basteln und anschließend mit nach zu Hause nehmen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen mit Rat und Tat zur Seite. Der Kostenbeitrag beträgt drei Euro. Bei diesem Kurs ist die Teilnehmerzahl begrenzt und deshalb eine Anmeldung bis zum 30. März erforderlich.


zur Startseite