Sie sind hier: Region >

Lebenshilfe Gifhorn sucht Nachfolger für Geschäftsführer



Gifhorn

Lebenshilfe Gifhorn sucht Nachfolger für Geschäftsführer

von Christoph Böttcher


Die Lebenshilfe Gifhorn sucht frühzeitig einen Nachfolger als Geschäftsleiter. Foto: Archiv
Die Lebenshilfe Gifhorn sucht frühzeitig einen Nachfolger als Geschäftsleiter. Foto: Archiv

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Der langjährige Leiter, Peter Welminski, geht zum 31. Dezember 2019 in den Ruhestand. Damit der Nachfolger in die Komplexen Abläufe und Strukturen eingearbeitet werden kann, ist die Stelle bereits jetzt ausgeschrieben.



Die Lebenshilfe Gifhorn betreut seit mehr als 50 Jahren Einrichtungen für Menschen mit Behinderung im Landkreis Gifhorn und an 19 Standorten in Frühförderung/Stützpädagogik, Kindergärten und Schulen, Werkstätten und Wohnheimen sowie in verschiedenen ambulanten Diensten mit über 500 Mitarbeitern über 1.200 Menschen mit Behinderung.

Um dem neuen Geschäftsführer die Arbeitzu erleichtern, soll dieser über etwa zwei Jahre eingearbeitet werden und sukzessive Arbeitsfelder übertragen bekommen, so die Stellenausschreibung. Auf diese Weise möchte die Lebenshilfe einen reibungslosen Übergang ermöglichen und langfristig abgesichert sein.


zur Startseite