Sie sind hier: Region >

Lehrer aus Shanghai besuchen Bundesakademie



Wolfenbüttel

Lehrer aus Shanghai besuchen Bundesakademie


Derzeit befinden sich Lehrer aus Shanghai zu Besuch in Wolfenbüttel. Foto: Christiane Thoroe
Derzeit befinden sich Lehrer aus Shanghai zu Besuch in Wolfenbüttel. Foto: Christiane Thoroe

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel hatte am Mittwoch Besuch von 20 Lehrer aus Shanghai. Die chinesischen Lehrer, die im Bereich Kunst unterrichten, sind gerade auf einer zehntägigen Fortbildungsreise in Niedersachsen.



Ziel dieser Reise ist es, den Pädagogen zu vermitteln wie in Niedersachsen die Musik- und Kunstvermittlung an Schulen in der Theorie und in der Praxis umgesetzt wird. Die Reise war im Auftrag der Stadt Shanghai und in Kooperation mit dem Konfuzius Institut organisiert.

Nach einem Vortrag über die Bundesakademie, deren Struktur und Hauptaufgaben und einzelnen Programmbereiche sowie Projekte, wurde das Feld der Kunstvermittlung mit den unterschiedlichen Bereichen überblicksmäßig vorgestellt. Aber auch praktisch wurde gearbeitet: Mit viel Engagement, Motivation und Freude haben die Lehrerinnen und Lehrer, nach einer kurzen Einführung von Dozent Lars Eckert, sich in der Drucktechnik der Monotypie erprobt und mit dieser experimentiert. Eine Technik, die einen direkten Zugang erlaubt und überraschende Ergebnisse ermöglicht.


Zum Abschluss erhielt die Gruppe eine Führung durch die Herzog August Bibliothek. Das Tagesprogramm wurde abgerundet mit einer Führung durch die Gemäldesammlung des Herzog Anton Ulrich Museums in Braunschweig mit Lars Eckert- so erhielt die Gruppe einen Einblick in die europäische Malerei und das vor den wunderbaren Originalen von Rembrandt, Rubens und Vermeer.




zur Startseite