Sie sind hier: Region >

Leitungswechsel in der Diakoniestation Goslar



Goslar

Leitungswechsel in der Diakoniestation Goslar

Diane Bremer übernimmt die Pflegedienstleitung von Christine Schmidt.

Diane Bremer (li.) und Christine Schmidt.
Diane Bremer (li.) und Christine Schmidt. Foto: Evangelische Stiftung Neuerkerode

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Diane Bremer hat zum 1. Juli die Pflegedienstleitung in der Diakoniestation Goslar übernommen. Die 42-jährige examinierte Altenpflegerin übernimmt die Position von Christine Schmidt, die als Koordinatorin für Goslar und Umgebung zur Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) Harz-Heide wechselt. Das berichtet die Evangelische Stiftung Neuerkerode in einer Pressemitteilung.



Bevor Bremer ihre Tätigkeit in der ambulanten Pflege diakonischer und privater Pflegedienste begann, arbeitete sie nach ihrer Ausbildung viele Jahre in der stationären Seniorenhilfe. Parallel zu ihrer beruflichen Tätigkeit schloss sie Zusatzausbildungen zur Praxisanleitung und später zur Pflegedienstleitung erfolgreich ab. „Von meiner Vorgängerin übernehme ich eine sehr gut geführte Filiale und ein Team, auf das ich mich verlassen kann“, sagt Diane Bremer. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung als Pflegedienstleitung der Diakoniestation in Goslar, bei der ich auf mein Fachwissen und meine Praxiserfahrung zurückgreifen kann“, so Bremer.

Christine Schmidt, die seit 37 Jahren für die Diakoniestation tätig ist, wechselte Anfang Juli als Koordinatorin in die SAPV für Goslar und Umgebung. Sie berät schwer kranke Patienten an ihrem Lebensende sowie deren Zugehörige und koordiniert die Versorgung dieser Menschen im häuslichen Umfeld durch spezialisierte Pflegefachkräfte und Ärzte. „Meine langjährige Tätigkeit im Bereich der ambulanten Pflege war für mich immer eine Herzensangelegenheit, die ich mit hohem Engagement und mit Freude ausgeführt habe“, sagt Christine Schmidt. „Mit ebenso großem Einsatz gehe ich meiner neuen Tätigkeit nach, die noch einmal eine besondere Herausforderung darstellt.“


zum Newsfeed