Sie sind hier: Region >

Lesen macht cool – Erfolgreicher Auftakt der Veranstaltungsreihe



Peine

Lesen macht cool – Erfolgreicher Auftakt der Veranstaltungsreihe


Foto: Stadt Peine
Foto: Stadt Peine Foto: Stadt Peine

Artikel teilen per:

Peine. Mit der „Lesen macht cool–Party“ fand der erste Veranstaltungsblock der neuen „Lesen macht cool“ – Reihe seinen Abschluss. Innerhalb von anderthalb Wochen, rund um den Welttag des Buches, veranstalteten die Kooperationspartner der Stadtbücherei und der Jugendfreizeiteinrichtung Nummer 10 eine Reihe großer und kleiner Aktionen rund um das Thema Lesen.



Den Auftakt bildete am Mittwoch, 18. April, der Besuch von „Coolman“ in der Nummer 10. Trotz des sommerlichen Wetters fanden viele interessierte Kinder aus der Peiner Südstadt den Weg in die Jugendeinrichtung um sich, in einmaliger Weise, von Torsten Blunk und seinem Erzähltheater „Coolman kommt!“ unterhalten zu lassen, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Peine. Nach „Coolman´s“ Auftritt stärkten sich die teilnehmenden Kids mit coolen Snacks und Getränken und stellten kunstvolle Werke für den Malwettbewerb unter dem Motto „Coolman & Ich“ her. In der anschließenden Aktionswoche konnten die Kinder dann nochmal richtig kreativ werden und viele spannende Techniken zum Thema Lesen & Comics ausprobieren. So stellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 23. April, dem Welttag des Buches, mit Hilfe einer App in den Räumen der Nummer 10 eigene Trickfilme her und erlernten am Mittwoch, 25. April, in der Stadtbücherei die Kunst des Comic-Zeichnens.

Auch an den beiden Öffnungstagen des Leseclubs in der Nummer 10 ging es ziemlich cool zu: Unter Anleitung der beteiligten Mitarbeiterinnen der beiden Einrichtungen entstanden am Dienstag, 24. April, ein einmaliges selbsteingesprochenes Hörbuch zum Thema „Coolman und Ich – Ran an den Ball“. Am Donnerstag, 26. April, wurden mit Hilfe von Kleber, Schere und Nähmaschine individuelle Superheldenkostüme und Masken angefertigt. Den Abschluss bildete am Freitag, 27. April, eine große „Lesen macht cool“ Party mit super coolen Snacks und Getränken in der Jugendfreizeiteinrichtung Nummer 10. Die hauseigene Hip-Hop-Gruppe, die sich aus dem Projekt sPERANTO gebildet hatte, übte mit den Besuchern und Besucherinnen eine kleine Schrittfolge ein. Des Weiteren konnten in einer kleinen Ausstellung die entstandenen Werke noch einmal besichtigt werden. Krönender Ausklang der Veranstaltung war die Preisverleihung des Malwettbewerbes „Coolman und ich“.

Zweiter Veranstaltungsblock in Planung


Möglich gemacht wurden die Aktionen durch die Unterstützung und finanzielle Förderung der Bürgerstiftung Peine und des Lions-Clubs. Da das Projekt „Lesen macht cool“ als ganzjährige Veranstaltungsreihe konzipiert ist, werden demnächst weitere tolle Angebote für lesebegeisterte Kids und jene, die es werden wollen, folgen. Aktuell planen die beteiligten Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Peine und der JFE Nummer 10 bereits den zweiten Veranstaltungsblock, welcher am 22. und 23. Juni stattfinden wird. Während der veranstaltungsfreien Zeit haben alle teilnehmenden Kinder weiterhin die Möglichkeit, fleißig Stempel für die „Lesen macht cool – Lesepässe“ zu sammeln, in dem sie jeweils dienstags und donnerstags von 16.15 bis 17.45 Uhr am Leseclub in der Nummer 10 teilnehmen.

Bei Fragen zu den Veranstaltungen, zum Projekt und zum Angebot des Leseclubs stehen die Kolleginnen der Stadtbücherei Peine telefonisch unter 0 51 71 – 49 540 und der Jugendfreizeiteinrichtung Nummer 10 unter 0 51 71 – 290 611 zur Verfügung.


zur Startseite