Sie sind hier: Region >

Lesestoff für die Ferien



Wolfenbüttel

Lesestoff für die Ferien


Foto: Privat
Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Vor einem Jahr wurde die Bücherzelle im nord-östlichen Stadtteil Wolfenbüttels eröffnet. Dafür hatte das Ökumenische Familienzentrum St. Ansgar – St. Thomas eine Telefonzelle von der Telecom erworben, für die Bürger des Stadtteils aufgestellt und als kleine Bibliothek hergerichtet.

Seither wird sie täglich von zahlreichen Bücherfreunden besucht. Ihr Vorteil: sie ist 24 Stunden geöffnet, bei Wind und Wetter. Nicht nur das lieben ihre Besucher an ihr. Auch die Facebook-Seite „Wir sind Freunde der Bücherzellen in Wolfenbüttel“ belebt den Austausch über Bücher. Durch die vielen Besucher findet man stets neue und oft sehr aktuelle Leselektüre vor. Seither sich eine Gruppe ehrenamtlich engagierter Bücherzellenfreunde um diese Minibibliothek kümmert, ist der Besuch dieser Minibücherei ein noch größeres Vergnügen.

Wer nun noch Lesestoff für die Sommerferien sucht, kann am letzten Schultag, am Mittwoch den 22. Juni 2016, an der Geschäftszeile Danziger Straße fündig werden. Eine Gruppe von Ehrenamtlichen (siehe Foto) bietet dort rund um die Bücherzelle Kindern und Erwachsenen Gelegenheit, bei einem Kinder-Bücher-Flohmarkt als Käufer oder Verkäufer dabei zu sein. Kinder, die kurzentschlossen ihre Bücher verkaufen wollen, sind ebenfalls gern gesehen! Sie kommen einfach mit ihren Büchern vorbei. Die Standgebühr (3 €) kommt weiteren Kinderaktionen zugute. Für Tische, kostenlose Getränke und einem Basteltisch voller Ideen, die aus Büchern gestaltet werden können, ist gesorgt.


zur Startseite