Wolfenbüttel

Lesung mit Rolf Thiele in Schünemanns Mühle


Die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel lädt zu einer Lesung in Schünemanns Mühle ein. Foto: Anke Donner
Die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel lädt zu einer Lesung in Schünemanns Mühle ein. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

02.11.2017

Wolfenbüttel. Die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel lädt am Mittwoch, 8. November, zur Lesung mit Autor Prof. Rolf Thiele in Schünemanns Mühle, Rosenwall 17, ein. Der Eintritt ist frei.



Wolfenbüttel. Seit über 20 Jahren leitet Prof. Rolf Thiele als Dozent an der Bundesakademie Seminare und Vorlesungen im Bereich Bildende Kunst. In dieser Zeit hat er eine umfangreiche Schriftenreihe erarbeitet, in der nun der 4. Band erscheint: »Rolf Thiele - Ästhetik der Überforderung - Band 4«. Am Mittwoch, 8. November, stellt Prof. Rolf Thiele sein Werk in Wolfenbüttel vor. Die 440 Seiten umfassenden »Auf-Zeichnungen« in einer limitierten Auflage von 100 Exemplaren sind nummeriert und handsigniert in einem Schuber zusammengefasst: ein Plakat, in jedem Buchexemplar eine DVD »Poesie der Unvollkommenheit« fünf Vorträge im Rahmen der Wolfenbütteler Vorlesungen. Außerdem von Karolin Garland »Von der anderen Seite des Tisches« Texte zum Alltag in Galan, 260 Seiten, Auflage 100 Exemplare, nummeriert und handsigniert.

Überforderung wird zur Anforderung


Über sich selbst sagte der Künstler einmal "Ich bin ein Bildender Künstler, aber ich spreche. Sprechen ist für mich eine ästhetische Form der Praxis des Fremdgehens. Kunst bringt zur Sprache! Wir benutzen Sprache, um Kunst zu interpretieren und zu erfassen. Ich schone meine Teilnehmer nicht, ich überfordere sie. Diese Überforderung wird zur Anforderung und damit zur Aufforderung an die Teilnehmer, sich weiterzuentwickeln."


zur Startseite