Wolfenbüttel

Letztes Sozialcafé der Linken Wolfenbüttel in diesem Jahr


Die Linke lädt in diesem Jahr zum letzten Mal zum Sozialcafé ein. Foto: Die Linke
Die Linke lädt in diesem Jahr zum letzten Mal zum Sozialcafé ein. Foto: Die Linke Foto: privat

Artikel teilen per:

21.11.2017

Wolfenbüttel. Am 29. November laden Claudia Rothberger und Hartmut Schulz zur Jahresendfeier in den Roten Pavillon, Fischerstraße 19b ein. An diesem letzten Mittwoch im November, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr, sind alte und neue Gäste zur fröhlich–besinnlichen Runde bei Kaffee und Gebäck und vor allem guten Gesprächen herzlich eingeladen.


Das Sozialcafé möchte für gehaltene Treue all denen, die über die Jahre immer wieder bei dieser Einrichtung, regelmäßig oder auch sporadisch, reingeschaut haben, mit einem gemütlichen Nachmittag danken. Wer einfach nur mal reinschnuppern möchte oder das Bedürfnis nach Gemeinsamkeit hat, sei herzlich willkommen. Diesmal sollen die Besucher die Themen bestimmen und Vorschläge machen, welche Anliegen ihnen jetzt und künftig wichtig sind. Das Team wird wie immer ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte haben, Ämterbegleitung anbieten und auch sonst versuchen, mit so manchem Ratschlag weiter zu helfen.

Aber auch eine fröhliche Stimmung soll nicht zu kurz kommen. Wer Lust hat, kann einen Beitrag in Form eines Gedichts, einer Geschichte oder aber eines Leckerbissen leisten, es reicht aber auch, sich selbst und gute Laune mitzubringen.


zur Startseite