whatshotTopStory

Liedfett wird Headliner für das erste CARantäne-Festival

Weil das Summertime-Festival in diesem Jahr ausfallen muss, haben sich die Veranstalter eine Alternative überlegt: Das CARantäne-Festival. Auch wenn es diesmal anders wird als gewohnt, gibt's auch im Auto ordentlich was auf die Ohren.

Dieses Bild würde in diesem Jahr wohl nicht entstehen: Statt des Summertime-Festivals geht's in diesem Jahr mit Liedfett in die CARantäne.
Dieses Bild würde in diesem Jahr wohl nicht entstehen: Statt des Summertime-Festivals geht's in diesem Jahr mit Liedfett in die CARantäne. Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

23.06.2020

Wolfenbüttel. Wo sonst das Summertime-Festival stattfindet, mussten sich die Macher in diesem Jahr eine Alternative überlegen. Die Lösung: Das CARantäne-Festival, das am 4. Juli stattfinden soll. Auch wenn die Umgebung ungewohnt sein wird, gibt's trotzdem was für die Ohren: Als Headliner wurde nun Liedfett angekündigt. Das berichtet die Stadt Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung.


Liedfett wird Headliner beim Summertime CARantäne Festival am 4. Juli in Wolfenbüttel. Die Hamburger Band veröffentlicht demnach im August ein neues Album und werde beim Summertime CARantäne Festival ihre Hits, aber auch neue Songs spielen. Neben Liedfett sollen unter anderem Hundreds, Passepartout, Matija und You Silence I Bird auftreten. Das Line-Up sei allerdings noch lang nicht komplett: Weitere Künstler sollen demnächst bekannt gegeben werden.

Traditionell stehen beim Summertime Festival sowohl regionale als auch überregional bekannte Bands auf der Bühne. So auch beim Summertime CARantäne Festival: „Beim Summertime Festival geht es um die Förderung von Kultur und Musik. Dass bekannte Bands und Newcomer auf der gleichen Bühne spielen, zeichnet unser Festival aus. Dabei spielt für uns auch immer der regionale Bezug eine wichtige Rolle“, erklärt Daniela Rieken, Sozialpädagogin in der Stadtjugendpflege und dem Rockbüro Wolfenbüttel, die das ehrenamtliche Organisationsteam begleitet.

Festival mit der regionalen Wirtschaft


Die Region zeige aber nicht nur on stage Präsenz. So würden Bühne, Technik und Catering von regionalen Unternehmen gestellt. Für das kalte Bier sorge etwa Wolters und Panem Acoustics übernehme die Beschallung. Auch wer kein Auto habe, könne sich an die regionale Unternehmen wenden: Das Autohaus Bormann verlose ein E-Fahrzeug für das Festivalwochenende, inklusive Ticket.

Das CARantäne-Festival findet am 4. Juli ab 16 Uhr am Exer in Wolfenbüttel statt. Neben Livemusik könnten sich die Besucher auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und gastronomisches Angebot freuen. Die Anzahl der Fahrzeuge auf dem Gelände sei begrenzt, Tickets ab 20 Euro pro Fahrzeug zzgl. VVK-Gebühr gibt es im Internet auf www.summertimefestival.de. Gekaufte Tickets für Summertime-Festival seien bereits für das nächste Jahr gültig.


zur Startseite