Sie sind hier: Region >

Lindenquartier: Steht schon ein neuer Investor bereit?



Peine

Lindenquartier: Steht schon ein neuer Investor bereit?

von Frederick Becker


Was soll mit dem Schandfleck passieren? Die Hertie-Brache beschäftigt die Peiner. Foto: Frederick Becker
Was soll mit dem Schandfleck passieren? Die Hertie-Brache beschäftigt die Peiner. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Wie geht es weiter mit dem Lindenquartier? Nachdem Ende des vergangenen Jahres die Gespräche mit einem Investor scheiterten, fragten wir bei der Stadtverwaltung nach, wie der aktuelle Stand in der Angelegenheit ist. Die lässt sich aber nicht in die Karten schauen.



Auf Nachfrage von regionalHeute.de teilte die Stadtsprecherin Petra Neumann mit: "Herr Bürgermeister Saemann hatte sich unmittelbar zum Jahresbeginn mit dem Verwaltungsausschuss über denkbare Schritte und Eckpunkte zur Aufnahme des Gesprächsfadens verständigt". Sowohl dem nichtöffentlich tagenden Gremium, wie auch den Gesprächspartnern würde es nicht gerecht werden, meinte Neumann, wenn derzeit Presseerklärungen abgegeben würden.

Als Interessent für die Projektentwicklunghatte sich nach dem Scheitern der Gespräche im Dezember übrigens die THI Holding aus Hannover ins Spiel gebracht.

Lesen Sie dazu auch:


https://regionalpeine.de/schock-lindenquartier-investor-springt-ab/
https://regionalpeine.de/lindenquartier-fiasko-das-sagen-peiner-politiker-dazu/



https://regionalpeine.de/peiner-buerger-aeussern-sich-zum-lindenquartier/


zur Startseite