Sie sind hier: Region >

Linke unterstützt Kampagne zur Wiedereinführung der Vermögenssteuer



Goslar

Linke unterstützt Kampagne zur Wiedereinführung der Vermögenssteuer


Die Linke möchte gute Argumente für die Einführung der Vermögenssteuer liefern. Symbolfoto: pixabay
Die Linke möchte gute Argumente für die Einführung der Vermögenssteuer liefern. Symbolfoto: pixabay

Artikel teilen per:

Goslar. Der Kreisverband Die Linke unterstützt die Kampagne zur Wiedereinführung der Vermögenssteuer. Dies gab heute Karsten Färber, Pressesprecher der Linken im Kreisverband Goslar in einer Pressemitteilung bekannt.



In einer öffentlichen Veranstaltung am 27. März werde Hans-Henning Adler, ehemaliger Fraktionsvorsitzender der Linken im niedersächsischen Landtag, gute Argumente für eine Vermögenssteuer präsentieren, berichtet Färber. Die Linke sammele in ganz Niedersachsen Unterschriften für diese Volksinitiative.


„In einem Land, in dem jedes Jahr neue Milliardäre dazu kommen, der Reichtum der Gesellschaft wächst, die Armen aber nichts davon haben, wird es Zeit, dass die Millionäre und Milliardäre, lernen zu teilen.“, erklärt dazu der Pressesprecher der Linken Karsten Färber. Die Linke fordert eine Steuer in Höhe von fünf Prozent auf das Vermögen ab zwei Millionen Euro.


Beginn er Veranstaltung ist um 18 Uhr im Restaurant Platon in der Bäringerstraße 6 in Goslar.


zur Startseite