+++ EILMELDUNG +++ Goslarer Weihnachtsmarkt fällt aus - Stadt verkündet "schwere Entscheidung"



Wolfenbüttel

Linke: Wahlprogramm jetzt auch als Hörbuch


Jörg Wellbrock, bekannt durch das ARD-Magazin "Plusminus", gibt Programm der Linken eine Stimme. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

08.08.2016




Wolfenbüttel. Mit einem besonderen Informationsangebot wartet die Wolfenbütteler LINKE in diesem Kommunalwahlkampf auf. Jörg Wellbrock, bekannt durch das ARD-Magazin "Plusminus", als Hörbuchsprecher und als Stimme der NachDenkSeiten, hat das Wahlprogramm für eine Veröffentlichung im Internet und auf CD eingesprochen.

„Ich freue mich, dass wir Wellbrock für diese barrierefreie Art der Informationsvermittlung gewinnen konnten. Im Gegensatz zu den automatischen Vorleseprogrammen im Internet gibt er der Hörfassung unseres Programms eine Seele und macht den eher formalen Text sehr lebendig“, so André Owczarek, Pressesprecher und Stadtratskandidat der LINKEN in Wolfenbüttel. Owczarek ergänzt: „Womöglich kennen Sie Wellbrocks Stimme nicht nur aus dem Internet, sondern haben ihn auch schon einmal in einem Erklärfilm gehört. Nicht wenige behaupten, seine Stimme habe eine gewisse Ähnlichkeit mit der von Synchronsprecher Norbert Langer, der traditionell den berühmten Schauspieler Tom Selleck (u.a. ‚Magnum‘) spricht. Magnum als die Stimme der LINKEN, wann hat es das schon mal gegeben?“

Die Hörfassung des Wahlprogramms kann auf der Website der LINKEN unter www.dielinke-wf.de im Stream angehört oder runtergeladen werden. Auch sei es möglich, an den samstäglichen Infoständen der LINKEN die CD-Fassung kostenlos mitzunehmen, heißt es in einem Bericht der Linken.


zur Startseite