Braunschweig | Wolfenbüttel

Lions Club beschenkt Bewohner Neuerkerodes

Schon seit den 1980er Jahren beschenken die Mitglieder des Lions Clubs die Bewohner des inklusiven Dorfes Neuerkerode. Auch in diesem Jahr ist es wieder so weit.

Auch in diesem Jahr beschenkte der Lions Club wieder die Bürger Neuererkerodes.
Auch in diesem Jahr beschenkte der Lions Club wieder die Bürger Neuererkerodes. Foto: Lions Club Braunschweig

Artikel teilen per:

19.12.2020

Braunschweig/Neuererkerode. Auch in diesem Jahr spendet der Lions-Club Braunschweig wieder an die Bürger Neuerkerodes. Aber auch hier läuft dank Pandemie alles anders als in anderen Jahren. Wie der Club trotzdem die Spenden überbringen konnte und auch sein Grußwort die Bewohner Neuerkerode erreichte, darüber berichtet die Wohnen und Betreuen GmbH in einer Pressemitteilung.



Jedes Jahr packe der Braunschweiger Lions-Club um Präsident Florian Battermann sowie Ehepaar Thorsten und Jutta Rehmann Weihnachtsgeschenke für Neuerkeröder Bürger. Ob Fanartikel von Eintracht Braunschweig, Bücher, Parfüm, Schokolade, Pfeifentabak oder auch spezielle Kaffeesorten – fast jeder Wunsch könne erfüllt werden. In diesem Jahr hätten die Bürger Neuerkerodes aber zunächst in die Röhre schauen müssen, genauer gesagt: in die Fernsehröhre. Denn aufgrund des Betretungsverbots sei es den Lions nicht möglich gewesen, ihre Geschenke und Weihnachtsbotschaft persönlich zu übermitteln.

Dafür hätten sie eine Video-Grußbotschaft aufgenommen und die den Neuerkeröder Bürgervertretern und den Mitarbeitern bei der Abholung der Geschenke mitgegeben. „Wir haben uns wieder große Mühe gegeben, Ihre Wünsche zu erfüllen. Auch wenn wir dieses Jahr nicht persönlich vorbeikommen können, so sind meine Lions-Kollegen und ich in Gedanken bei Ihnen. Frohe Weihnachten, bleiben Sie gesund und bis nächstes Jahr!”, grüßte Battermann aus einem festlich dekorierten Lions-Weihnachtsstudio.

Die Tradition sei über viele Jahre gewachsen, bereits seit den 1980er Jahren beschenke der Lions-Club Bürger zu Weihnachten. „Das ist eine tolle Geste und die Bürger freuen sich sehr darüber, dass auch Menschen außerhalb Neuerkerodes an sie denken“, dankte Marcus Eckhoff, Geschäftsführer der Wohnen und Betreuen GmbH. Die Neuerkeröder Bürgervertretung nähme die Geschenke stellvertretend für die Bürger des inklusiven Dorfes entgegen und werde sie in den kommenden Tagen verteilen. „Vielen Dank, dass Sie an unsere Bürgerinnen und Bürger denken. Schön, dass dieses Engagement über Jahre hinweg zu einer festen Tradition geworden ist“, betonte Holger Denecke, Sprecher der Bürgervertretung.


zur Startseite