whatshotTopStory

Lions Club verkauft Weihnachtskugeln für den guten Zweck

In diesem Jahr wurde die Benefiz-Kugel mit Motiven des amerikanischen PopArt-Künstlers James Rizzi gestaltet.

Von links: Detlef Ohlms (Lions Club Braunschweig) und Olaf Jaeschke (Galerist).
Von links: Detlef Ohlms (Lions Club Braunschweig) und Olaf Jaeschke (Galerist). Foto: Lions Club Braunschweig

Artikel teilen per:

11.10.2020

Braunschweig. Bereits zum 6. Mal bringt der Lions Club Braunschweig eine rote Weihnachtskugel in limitierter Auflag raus. In diesem Jahr wurde die Benefiz-Kugel mit Motiven des weltweit bekannten amerikanischen PopArt Künstler James Rizzi gestaltet. In Zusammenarbeit mit dem Braunschweiger Galeristen Olaf Jaeschke ist es im „Rizzi Jahr 2020“ (20 Jahre Happy-Rizzi-House Braunschweig und 70er Geburtstag von James Rizzi) wieder gelungen, eine weitere Sammler-Weihnachtskugel mit Engeln zu gestalten. Dies teilt der Lions Club in einer Pressemitteilung mit.



Nach Barbara Wedegärtner (2015), Max Grimm (2016), Künstler Herman (2017), Charles Kaufmann (2018) und Jörg Döring (2019) seien es in diesem Jahr mehrere Rizzi-Engel und ein Troll, die auf der roten Weihnachtskugel Platz gefunden haben. Wie bereits in den vergangenen Jahren werde der komplette Erlös an soziale Einrichtungen in der Region gespendet.


zur Startseite