Sie sind hier: Region >

Litauischer Nationalspieler Arnas Velička verstärkt Basketball Löwen



Braunschweig

Litauischer Nationalspieler Arnas Velička verstärkt Basketball Löwen

Velička wechselt vom französischen Erstligisten Chalons-Reims nach Braunschweig. Der 21-Jährige ist frühestens am Freitag einsetzbar.

Arnas Velička ist jetzt ein Löwe.
Arnas Velička ist jetzt ein Löwe. Foto: FIBA Basketball

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Basketball Löwen Braunschweig sind auf der Suche nach einem neuen Guard fündig geworden und haben den 21 Jahre alten litauischen Nationalspieler Arnas Velička bis zum Saisonende unter Vertrag genommen. Der vielseitige Neuzugang wird voraussichtlich am heutigen Montagabend in Braunschweig erwartet und reist direkt aus Frankreich an, wo er bis zum vergangenen Wochenende noch für den französischen Erstligisten Champagne Chalons-Reims aktiv war. Das berichten die Basketball Löwen in einer Pressemitteilung.



Am Mittwoch in Ludwigsburg wird Arnas Velička aufgrund der Quarantäne-Bestimmungen noch nicht mitwirken können, gegebenenfalls besteht aber am Freitag in Crailsheim die Chance auf seinen ersten Einsatz im Löwen-Trikot. Die Löwen stehen hierzu in enger Abstimmung mit dem hiesigen Gesundheitsamt.

Junge Spieler im Fokus


„Unser Konzept, den Fokus auf die Entwicklung junger Spieler zu legen, wird in der Basketballszene sehr genau registriert - und das mittlerweile europaweit. Arnas Velička ist ein Spieler, der sehr gut in unser Programm passt und dementsprechend freuen wir uns auch darüber, dass wir ihn für uns gewinnen konnten. Wir haben aber auch gezielt nach einem Spieler gesucht, der aus dem laufenden Wettbewerb kommt und sind davon überzeugt, dass Arnas’ Qualitäten im Pick and Roll, die Fähigkeit das Spiel schnell zu machen sowie seine defensiven Fähigkeiten unser Spiel bereichern werden“, sagt Löwen-Geschäftsführer sowie -Sportdirektor Nils Mittmann über den Neu-Löwen, der im November 2020 bei den EM-Qualifikationsspielen sein Debüt im Herren-Team der litauischen Nationalmannschaft gab.


Arnas Velička spielte zu Beginn seiner Karriere im renommierten Basketball-Programm von Zalgiris Kaunas für die U18 und das Team Kaunas II, hat die litauischen Nachwuchs-Nationalmannschaften von der U16 bis zur U20 erfolgreich durchlaufen und trotz seines jungen Alters schon mehrere Jahre Profi-Erfahrung gesammelt: Zur Saison 2016/17 schloss sich der damals 17-Jährige dem FC Barcelona an, für dessen zweites Team er in der zweiten spanischen Liga LEB Gold spielte. Anschließend zog es den groß gewachsenen Guard zurück in sein Heimatland zu Panevezys Lietkabelis. Danach folgten weitere Profi-Stationen in der estnischen Liga bei Tartu Ulikool (2018/19: 19,2 PpS und 5,6 ApS) und wieder in Litauen bei Prienai CBet. Dort erhielt Velička wie schon in Estland eine große Rolle und stand 26 Minuten im Schnitt auf dem Parkett (2019/20: 12,2 PpS, 4,7 ApS), ehe er zu dieser Saison nach Frankreich wechselte. Bei Chalons-Reims kam der 21-Jährige in allen bisherigen elf Spielen zum Einsatz und war mit 11,4 Punkte sowie 5,2 Assists im Schnitt ein Leistungsträger des Teams.

Das sagt der Spieler:


Nun wird Arnas Velička bis zum Saisonende für die Löwen auflaufen und begründet seine Entscheidung für den Wechsel in die easyCredit BBL wie folgt: „Ich habe mich dazu entschieden, für eine intensivere Saison mit mehr Spielen in die starke Liga nach Deutschland zu kommen. Ich hatte gute Gespräche mit Coach Pete Strobl und ich denke, dass ich gut in diesen jungen und motivierten Kader passen werde. Mein Ziel ist es, dem Team zu helfen und Spiele zu gewinnen. Dazu will ich mit meinen Stärken beitragen, die ich im Kreieren für andere, dem Pick-and-Roll und im Transition- Spiel sehe. Ich kann es kaum erwarten, damit für die Löwen zu beginnen!“


zur Startseite