Sie sind hier: Region >

„Literarisches Quintett“ im Roten Saal



Braunschweig

„Literarisches Quintett“ im Roten Saal


Der Rote Saal befindet sich im Schloss, Schlossplatz 1. Symbolfoto: Archiv
Der Rote Saal befindet sich im Schloss, Schlossplatz 1. Symbolfoto: Archiv Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

Braunschweig. Ein „Literarisches Quintett“ findet am Mittwoch, 26. April, um 19.30 Uhr, im Roten Saal im Schloss, Schlossplatz 1, statt. Peter Schanz moderiert die Veranstaltung, in der über Literatur gesprochen und unterhaltsam gestritten wird.



Thema sind dieses Mal „Wilhelm Raabe-Literaturpreisträger“. Veranstalter ist das Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig. Der Eintritt beträgt zwölf Euro, ermäßigt acht Euro. Weitere Informationen unter www.literaturzentrum-braunschweig.de und unter der Telefonnummer 707 834.

Das Team besteht aus Martin Jasper (Leiter der Kulturredaktion der Braunschweiger Zeitung), Kathrin Reinhardt (Schauspielerin), Andreas Döring (Redakteur beim NDR, Moderation) und Peter Schanz (freier Autor und Dramaturg). Als Gast kommt Olaf Kutzmutz (Programmleiter Literatur der Bundesakademie Wolfenbüttel) dazu.


Folgende Bücher wird das Quintett vorstellen und besprechen:

  • Wolf Haas: „Das Wetter vor 15 Jahren“

  • Christian Kracht: „Imperium“

  • Katja Lange-Müller: „Böse Schafe“

  • Ralf Rothmann: „Junges Licht“

  • Heinz Strunk: „Der goldene Handschuh“


zur Startseite