Braunschweig

Live-Act Graffiti: Privatsphäre, Datenschutz und Überwachung


Infoveranstaltung zum Thema Privatsphäre, Datenschutz und Überwachung. Symbolfoto: Christina Balder
Infoveranstaltung zum Thema Privatsphäre, Datenschutz und Überwachung. Symbolfoto: Christina Balder

Artikel teilen per:

02.09.2016




Braunschweig. Der Stadtverband der Piratenpartei lädt am Samstag, 3. September, ab 11 Uhr zu einem Informationsstand am Braunschweiger Ringerbrunnen ein. Zum dritten und letzten Mal wird der Infostand begleitet von Christian Grams, Künstler sowie Mitglied von The Bridge e. V. Ab 14 Uhr wird er das dritte Groß-Plakat live zum Thema "Überwachung" sprühen.

"Wer auf die Einhaltung seiner Grundrechte achtet, ist KEIN Terrorist. Jeder hat das Recht selbst zu bestimmen, zu welchem Zweck seine Daten gesammelt und weitergegeben werden, denn seine Daten gehören ihm", erklärt Stefan Zander, Rats-Kandidat der Piratenpartei. "Deshalb ist es für uns PIRATEN selbstverständlich, dass wir der Stadt Braunschweig weiterhin auf die Finger schauen, ob hier ein Abbau von Privatsphäre und Datenschutz zu Gunsten gefühlter Sicherheit, Kontrolle und Überwachung bis hin zu Generalverdacht stattfindet", führt der 1. Vorsitzender der PIRATEN Braunschweig aus.

Ab 11 Uhr stehen er sowie weitere Ratskandidaten der PIRATEN für Fragen, Antworten und Diskussionen rund um das Thema "Privatsphäre, Datenschutz und Überwachung" zur Verfügung. "Wir freuen uns auf spannende Gespräche. Dazu laden wir alle Interessierten herzlich ein", heißt es in der Mitteilung.


zur Startseite