whatshotTopStory

LKW bleibt in der Marktstraße stecken

von Alec Pein


Die Marktstraße ist eng, schlecht geparkte Fahrzeuge erschweren den Berufsfahrern das Durchkommen unnötig. Foto: Anke Donner
Die Marktstraße ist eng, schlecht geparkte Fahrzeuge erschweren den Berufsfahrern das Durchkommen unnötig. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

21.12.2015




Goslar. Berufsfahrer von Bussen und Lastkraftwagen haben es in der Goslarer Innenstadt schwer. Besonders die Marktstraße stellt, wegen der am Straßenrand parkenden Autos, eine Schwierigkeit dar. Heute rief ein ratloser Berufsfahrer sogar die Polizei, weil sich ein Autofahrer beim Einparken nicht die Mühe machte, nah genug an den Bordstein heran zu Fahren. Der Fahrer des LKWs befürchtete den Wagen zu beschädigen und rief vorsorglich die Polizei.

Nur wenige zentimeter Platz blieben zwischen LKW und geparktem Fahrzeug. Ein Freiwilliger kam dem steckengebliebenen LKW-Fahrer zu Hilfe und lotste ihn sicher an dem geparkten Wagen vorbei. Goslar-erfahrene Berufsfahrer weichen direkt auf den rechten Bordstein aus, um sicher an den links Parkenden Fahrzeugen vorbei zu kommen. Täglich sind es neben Stadtbussen die LKWs, die den Weg über die Marktstraße durch die Stadt wählen, auch um die Geschäfte und Gastronomien in der Innenstadt beliefern zu können.


zur Startseite