Sie sind hier: Region >

Lkw-Kontrollen: Fahrer durften wegen mangelhalter Ladungssicherung nicht weiterfahren



Wolfsburg

Lkw-Kontrollen: Fahrer durften wegen mangelhalter Ladungssicherung nicht weiterfahren

Einen der Fahrer erwartet ein Bußgeld. Sein Chef dürfte noch tiefer in die Tasche greifen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Wie die Polizei in einer Pressemeldung berichtet, wurden gegen zwei von drei Lkw-Fahrern im Rahmen einer Kontrolle des Güterverkehrs am Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr auf einem Parkplatz am Wolfsburger Allerpark an der Bundestraße 188 Ermittlungsverfahren wegen deutlichen Überschreiten der Lenkzeiten und sonstigen Verstößen nach Fahrpersonalrecht eingeleitet. Gleich sieben Fahrer mussten ihre Fahrzeugkombinationen stehen lassen, da die Beamten wegen mangelhafter Ladungssicherung jeweils die Weiterfahrt untersagten.



Elf Polizisten aus Wolfsburg und der Autobahnpolizei Braunschweig überprüften in Zusammenarbeit mit sieben Zollbeamten des Hauptzollamtes Braunschweig insgesamt 22 Fahrzeuggespanne. Einen Fahrer erwartet ein Bußgeld von 500 Euro, da er seit Jahren Firmenware transportiert, ohne die erforderliche Berufskraftfahrerlizenz zu besitzen. In diesem Fall muss sich auch der Firmeninhaber auf ein vierstelliges Bußgeld einstellen.


zum Newsfeed