Helmstedt

Lob von der Polizei: Zeugen melden Unfallflucht


Mit dem Handy meldeten die Zeugen die Straftag der Polizei. Symbolfoto: Robert Braumann
Mit dem Handy meldeten die Zeugen die Straftag der Polizei. Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

08.08.2017

Helmstedt. Richtig reagierte ein 21 Jahre alter Helmstedter am Montagnachmittag, als er zusammen mit einem Freund beobachtete, wie eine Polo-Fahrerin im Vorbeifahren auf der Straße Holzberg einen Hyundai beschädigte und einfach weiterfuhr. Beide merkten sich das Kennzeichen des Polos und informierten umgehend per Handy die Polizeiwache in Helmstedt.



Wie die Polizei mitteilte wurden am Hyundai Kotflügel, Türen und der Außenspiegel beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro. Als Einsatzbeamte die Halterin im Laufe des Nachmittags zu Hause antrafen, räumte die 79-jährige Fahrerin ein, das Fahrzeug touchiert zu haben. Die Helmstedterin muss sich nun wegen Unfallflucht strafrechtlich verantworten.


zur Startseite