Sie sind hier: Region >

Löwen drehen Freundschafts-Test mit Magdeburg nach der Pause



Braunschweig | Helmstedt

Löwen drehen Freundschafts-Test mit Magdeburg nach der Pause

von Frank Vollmer


Torjubel der Neuzugänge: Steve Breitkreuz freut sich mit Louis Samson. Foto: Agentur Hübner
Torjubel der Neuzugänge: Steve Breitkreuz freut sich mit Louis Samson. Foto: Agentur Hübner Foto: Agentur Hübner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Schöningen. Eintracht Braunschweig gewinnt auch das dritte Testspiel des Sommers gegen den 1. FC Magdeburg mit 6:1 (1:1). Dabei tat sich die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht vor 4.000 Zuschauern anfangs sehr schwer. Eros Dacaj und Hendrick Zuck betrieben mit je zwei Toren Werbung in eigener Sache.



Früher Rückstand vor Traumkulisse


Bestes Sommerwetter und ein friedliches Fußballfest – der Rahmen für diesen Test der Fanfreundschaftenhätte stimmungsvoller nicht sein können. Dabei erwischte der Drittligist aus der Elbestadt den weitaus besseren Start. Konnte Löwen-Schlussmann Jasmin Fejzic den ersten Versuch noch entschärfen, war er fünf Minuten später machtlos, als Michel Niemeyer aus kurzer Distanz abstaubte (7.). Fejzic war es auch, der das 0:2 nach einer Viertelstunde vereitelte – unverdient wäre es nicht gewesen.

Den kompletten Spielbericht finden Sie hier auf regionalSport.de.


zur Startseite