Sie sind hier: Region >

Löwen erwarten Fortuna Köln „mit gutem Zug nach vorne“



Braunschweig

Löwen erwarten Fortuna Köln „mit gutem Zug nach vorne“

von Frank Vollmer


Unruheherd gegen die Hertha. Beginnt Leandro Putaro erneut gegen Köln? Foto: Agentur Hübner
Unruheherd gegen die Hertha. Beginnt Leandro Putaro erneut gegen Köln? Foto: Agentur Hübner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Im Rahmen des 5. Spieltages empfängt Eintracht Braunschweig am Sonntag (14.00) im Eintracht-Stadion den SC Fortuna Köln. Zuletzt gab es diese Begegnung vor 16 Jahren in der Regionalliga Nord.



Duell der Ladegehemmten


„Natürlich bin ich nicht damit zufrieden, dass wir nur drei Punkte haben“, erklärt Henrik Pedersen und weist noch einmal darauf hin, dass die Ziele langfristig gesteckt sind: „Mit der Entwicklung meiner Mannschaft bin ich zufrieden!“ Zuletzt im Montagsspiel gegen Hertha BSC Berlin zeigte die eine couragierte Vorstellung, haderte nurerneut mit dem Vergebenen. Vor dem gegnerischen Tor lassen die Löwen nach wie vor einfach viel zu viel liegen.


Einer, der dabei helfen soll, dass sich das ändert, ist Leandro Putaro: „Er kann uns gut weiterhelfen“, meint Pedersen und fügt hinzu: „Er bringt uns mehr Flexibilität in unserer Spielweise. Er kann mehrere Positionen ausfüllen.“ Am Sonntag könnte der dänische Cheftrainer der Eintracht den 21-Jährigen in einer taktisch ähnlichen Rolle sehen.

Wie am Sonntag die Aufstellung der Eintracht aussehen könnte, haben die Kollegen von regionalSport.de zusammengefasst:

https://regionalsport.de/loewen-erwarten-fortuna-koeln-mit-gutem-zug-nach-vorne/


zur Startseite