Sie sind hier: Region >

Löwenstadt präsentiert sich für den Städtetourismus



Braunschweig

Löwenstadt präsentiert sich für den Städtetourismus


Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH präsentiert die Löwenstadt in Berlin auf der ITB als attraktives Ziel für Städtereisende. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Frank Sperling
Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH präsentiert die Löwenstadt in Berlin auf der ITB als attraktives Ziel für Städtereisende. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Frank Sperling Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Frank Sperling

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Internationale Tourismus Börse (ITB) in Berlin vom 7. bis 11. März ist der wichtigste, weltweit führende Treffpunkt für Reisespezialisten. Braunschweig ist dort im Rahmen der Präsentation “Städte in Niedersachsen“ auf dem Stand der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH vertreten. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH hervor.



Braunschweig als attraktives Ziel für Städtereisen – dies ist der Schwerpunkt der Gespräche mit Tourismusfachleuten und interessierten Messebesucherinnen und -besuchern auf der ITB 2018. Die Bedeutung von Städtereisen im Tourismus steigt kontinuierlich – national und international. Deshalb ist die weltweit größte Reisemesse das optimale Umfeld, um gemeinsam mit den Städtekooperationen „aboutcities“ und „9 Städte+1 in Niedersachsen“ mit dem Messepublikum in den Dialog zu kommen. Nina Bierwirth, Bereichsleiterin bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH weiß, welche Qualitäten der Löwenstadt von den Gästen geschätzt werden: „Braunschweig hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten höchster Güte, bedeutsame kulturelle Angebote und ein attraktives Stadtleben zu bieten. Mit den kurzen Wegen sind dies ideale Vorrausetzungen für einen ausgedehnten Wochenendbesuch.“

Das Herzog Anton Ulrich-Museum sei ein internationaler Magnet für Kunstliebhaberinnen und -liebhaber und von großer Bedeutung für Braunschweig als Kulturreiseziel, betont Bierwirth. Doch auch für Touristinnen und Touristen, die neben der Kultur bei ihrem Reiseziel gute Einkaufsmöglichkeiten, vielfältige Gastronomie, spannende Freizeitangebote und eine interessante Stadtgeschichte erwarten, würden nicht enttäuscht. „Unsere Gäste haben ein breites Spektrum zur Verfügung, um sich individuelle, erlebnisreiche Tage zusammenzustellen. Außerdem umfasst das Hotelangebot alle Preis- und Komfortkategorien in zentraler Lage. Das möchten wir sowohl dem Fachpublikum als auch den privaten Messebesucherinnen und -besuchern mit auf den Weg geben. Dafür ist die Einbindung in den TMN-Stand auf so einer großen Messe ideal.“

Die ITB hat jährlich rund 160.000 Messeteilnehmer, die sich bei über 10.000 Ausstellern über die kommenden Reisetrends informieren. Über 180 Länder aus fünf Kontinenten sind auf mehr als 160.000 Quadratmetern vertreten. Sie finden die Ansprechpartnerinnen und -partner für die Löwenstadt am Niedersachsenstand in Halle 6.2a, Stand 103


zur Startseite