Sie sind hier: Region >

Lorenz Berger: Zertifizierter Wächter des Steuerzahlers im Rathaus



Lorenz Berger: Zertifizierter Wächter des Steuerzahlers im Rathaus

von Marc Angerstein





[image=5e1764be785549ede64cccbe]Seit 1987 ist Lorenz Berger bei der Stadt Wolfenbüttel beschäftigt, seit drei Jahren ist der Oberamtsrat Leiter des Prüfungsamtes der Stadt Wolfenbüttel. Nun ist er aber zertifizierter Rechnungsprüfer, was ihn von seinen letzten drei Jahren unterscheidet...

Berger hat die Fortbildung freiwillig gemacht, vorgeschrieben ist sie nicht. An der Steinbeis-Hochschule in Berlin legte er insgesamt neun inhaltlich unterschiedliche Module ab, was ihm wichtig war: "Es war mir ein Bedürfnis, mich fortzubilden."



Der oberste Rechnungsprüfer der Stadt sieht sich als Berater der Fachämter, er möchte Fehlerquellen ausschließen. "Rechnungen im Nachgang prüfen kann jeder", sagt er. "Aber unsere Verwaltungsvorgänge bereits im Vorfeld so zu optimieren, dass möglichst keine Fehler passieren, das ist mein Ziel."


Die Kernaufgabe bleibt allerdings bestehen: Die Prüfung aller haushaltsrelevanten Vorgänge, die Ausschreibe- und Vergabepraxis von kommunalen Aufträgen und deren Zweckmäßigkeit: "Wir bewerten Risiken genauso, wie wir die Zweckmäßigkeit von Aufträgen prüfen. Eigentlich sehe ich meine Aufgabe als Wächter des Steuerzahlers und Bürgers", erläutert Berger. Am Ende seiner Arbeit steht seine Empfehlung an den Rat der Stadt Wolfenbüttel den Bürgermeister zu entlasten. "Deshalb bin ich auch nicht weisungsbefugt, lediglich seinen Urlaubsantrag darf ich als Disziplinarvorgesetzter freizeichnen", wirft Bürgermeister Thomas Pink ein, der merklich stolz ist, auf das freiwillige Engagement seines Amtsleiters. "Fortbildung wird bei uns groß geschrieben", sagt Pink.

Lorenz Berger und Bürgermeister Thomas Pink freuen sich über das Zertifikat. Foto: Marc Angerstein/ WolfenbüttelHeute.de


zum Newsfeed