Sie sind hier: Region >

LOT-Theater kündigt an:



Braunschweig

LOT-Theater kündigt an:


Das Stück "Drecksklub" spielt am 12. und 13. Mai. Foto: LOT-Theater
Das Stück "Drecksklub" spielt am 12. und 13. Mai. Foto: LOT-Theater Foto: LOT-Theater

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Der "Drecksklub" öffnet am 12. und 13. Mai zum 12. Mal seine Pforten. In ZWÖLF. Es war einmal. Versammeln sich die gestrandeten Gestalten in der bekannten Spelunke im Moor, um Morja -“Das Irrlicht über den Sümpfen“ singen zu hören.



„Und wenn sie nicht gestorben sind, dann geh‘n sie in den Drecksklub. Einige kamen auch, nachdem sie schon gestorben waren.“ Für alle Fans wird dieser Satz schon ausreichen, alle Neugierigen sollten auch einmal reinschauen.

Das musikalische Mai-Highlight sind die NDR Bigband und der kubanische Pianist Omar Sosa, die auf Einladung der Initiative Jazz Braunschweig am 15. Mai im LOT-Theater zu Gast sind: Hier wird sich mit den afrikanischen Ursprüngen der karibischen Musik beschäftigt.



[image=474364 size-large]

„Make your dreams“, die neue Produktion der Crazy Community beschäftigt sich mit dem Thema „Arbeit“. Arbeit als Leistung, als Investition in Freundschaften, als Anerkennung, als Erwartung der Gesellschaft. Die Crazy Community ist 2013 als interkulturelles Projekt im Rahmen einer Förderung des Bundes entstanden. In den vergangenen Jahren hat sie sich mit viel Energie und Spielfreude zu einer eigenständigen Gruppe entwickelt.


zum Newsfeed