Sie sind hier: Region >

„Luftfahrt der Zukunft" im Haus der Wissenschaft



Braunschweig

„Luftfahrt der Zukunft" im Haus der Wissenschaft


Das Haus der Wissenschaft. Foto: Archiv
Das Haus der Wissenschaft. Foto: Archiv Foto: Thorsten Raedlein/Archiv

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am 29. Mai 2017 ist Dipl.-Ing. Frank Erath von Michelin Aircraft Tires Referent bei Luftfahrt der Zukunft. In seinem Vortrag im Haus der Wissenschaft informiert er über besondere Eigenschaften und Anforderungen von Flugzeugreifen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet im Haus der Wissenschaft, Aula (3. OG), Pockelsstraße 11, statt.



Neben den Besonderheiten von Flugzeugreifen wird es im Vortrag von Frank Erath auch um Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu PKW-/LKW-Reifen gehen. Bei der Entwicklung von Flugzeugreifen sind für den Hersteller zahlreiche Punkte zu beachten: Die Wirtschaftlichkeit steht ebenso im Vordergrund wie die Gewährleistung der Sicherheit durch den Einsatz von innovativen, aber auch bewährten Produkten. In der Nutzung müssen Flugzeugreifen einerseits eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Beschädigungen durch Fremdkörper aufweisen, und sie müssen zahlreiche Starts und Landungen überstehen können. Andererseits sollten sie dabei zum Beispiel ein möglichst geringes Gewicht aufweisen, um den Treibstoffverbrauch zu minimieren.

Vor seiner Tätigkeit bei Michelin Aircraft Tires war Frank Erath unter anderem Sprecher der Geschäftsführung der TÜV SÜD Automotive GmbH. Er ist profunder Kenner der Anforderungen an Rad-Reifensysteme in anspruchsvollen Anwendungen zu Lande und in der Luftfahrt.


zur Startseite