Wolfenbüttel

Luise-Löbbecke-Ring wird wieder ausgelobt



Artikel teilen per:

03.02.2015


Kreis Wolfenbüttel. Bereits zum vierten Mal wird in diesem Jahr der Luise-Löbbecke-Ring vergeben, der gemeinsam vom Bankhaus Löbbecke und der Evangelischen Stiftung Neuerkerode ausgelobt wird. Der Ring wird an Frauen vergeben, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren. Jedoch steht noch keine Preisträgerin fest. Ab sofort können Vorschläge abgegeben werden.

Mit dem Ring wird eine Frau aus der Region geehrt, die sich in den Bereichen Soziales, Kultur, Gesundheit oder Umwelt in besonderer Weise engagiert. Im Vordergrund steht die Anerkennung für das Engagement von Frauen in der Gesellschaft und erinnert an die in dieser Hinsicht vorbildhafte Tätigkeit von Luise Löbbecke.

Der Preis wird seit 2008 alle zwei Jahre vergeben. Neben dem Ring wird ein Preisgeld zur Förderung von sozialen, kulturellen und anderen Projekten ausgezahlt. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wird der Ring wie stets im Braunschweiger Dom übergeben werden.

Eine Jury, die u.a. von Vertreterinnen und Vertretern der Bankhauses Löbbecke und der Evangelischen Stiftung Neuerkerode, wird die Preisträgerin auch dieses Jahres auswählen. Wer eine Frau kennt, deren ehrenamtliche Tätigkeit besonders gewürdigt werden soll, kann diese mit einer kurzen schriftlichen Begründung formlos bei der Evangelischen Stiftung einreichen.

Vorschläge mit kurzer Begründung an: Evangelische Stiftung Neuerkerode, Kastanienweg 3, 38173 Sickte-Neuerkerode oder per E-Mail an: oeffentlichkeitsarbeit@neuerkerode.de


zur Startseite