Sie sind hier: Region >

Lust auf Gefühl: Oldies und Lyrik im Café Claire



Wolfenbüttel

Lust auf Gefühl: Oldies und Lyrik im Café Claire


M. N. Sameit und Günter "Bronko" Scholz veranstalten gemeinsam einen lyrisch-musikalischen Abend am 30. Juli im Cafe Claire.  Foto: Privat (links) und Monika Hungebach (rechts)
M. N. Sameit und Günter "Bronko" Scholz veranstalten gemeinsam einen lyrisch-musikalischen Abend am 30. Juli im Cafe Claire. Foto: Privat (links) und Monika Hungebach (rechts) Foto: Privat

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. M. N. Sameit, wohnhaft in Wolfenbüttel, gab dort als Patient eine Heinz-Erhard-Lesung. Einer der Zuhörer war Günter "Bronko" Scholz aus Hürth. Die Beiden kamen ins Gespräch und organisierten einen Abend mit Lyrik, Musik und Gesang. Aufgrund des großen Erfolges planten diese dann auch weitere gemeinsame Auftritte. So traten sie zweimal in der Schladener Mühle auf und an unterschiedlichen Lokalitäten in Wolfenbüttel.

Sameit trägt ganz persönliche Gedanken emotionaler Situationen vor und zitiert ausgesuchte Texte verschiedener Autoren aus der von ihm selber verlegten Sammlung „Blätterrauschen “ und eigene Werke. Der Folksänger Scholz, der mit seinem Westernhut zu „Bronko“ wurde, begeisterte die Zuhörer mit Stimme und Gitarre. Er lässt Countrymusik und Evergreens der 60er und 70er erklingen. Der lyrisch-musikalische Abend findet statt am Sonnabend, den 30. Juli, im Cafè Claire, am Stadtmarkt Wolfenbüttel, Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.


zur Startseite