whatshotTopStory

Mädchen aus Handfesseln befreit


Die Feuerwehr musste das Mädchen aus ihrer misslichen Lage befreien. Symbolfoto: Alexander Panknin
Die Feuerwehr musste das Mädchen aus ihrer misslichen Lage befreien. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

28.08.2019

Braunschweig. Ein ungewöhnliches Ereignis brachte die Kollegen der Braunschweiger Feuerwehr in helle Aufruhr. Ein Mädchen wollte am späten Mittwochnachmittag „Polizei“ spielen. Leider konnte der Opa, der früher selbst Polizist war, nach dem die „Täterin“ gefasst wurde, die Handschellen nicht mehr aufschließen - sie klemmten. Somit kam es zum Einsatz der Feuerwehr, wie diese in einer Pressemitteilung berichtet.


Da alle Versuche das Mädchen mit Schlüsseln zu befreien scheiterten, habe auf Werkzeuge der Feuerwehr zurückgegriffen werden müssen. Mithilfe eines Bolzenschneiders hätte das Mädchen befreit werden können. Als Belohnung für die Tapferkeit habe es zum Abschluss noch eine kleine Führung, für „Patientin“, Opa und Mama durch die Fahrzeughalle der Hauptwache gegeben.



zur Startseite