Mädchen wird in Telgte von Auto erfasst - "Hatte einen Schutzengel"

Das Auto erfasste sie mit einer Geschwindigkeit von 60 km/h.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Alexander Panknin

Telgte. Ein 10-jähriges Mädchen aus Telgte hatte laut einer Pressemeldung der Polizei "einen Schutzengel mit besonderem Engagement", als es am gestrigen Samstag um 13:55 Uhr auf der Vöhrumer Straße mit seinem Fahrrad ohne auf den Verkehr zu achten die vierspurige Fahrbahn kreuzte und vom Auto mit einer 70-jährigen Vöhrumerin mit einer Geschwindigkeit von 60 km/h erfasst wurde.


Das Mädchen wurde mit einem alarmierten Rettungswagen ins Klinikum gebracht, es erlitt schmerzhafte Prellungen, die jedoch nur ambulant behandelt werden brauchten. Die Gesamtschadenshöhe betrug geschätzt 700 Euro.


zum Newsfeed