Braunschweig

Magni-Kultur: "Bild & Botschaft" im Städtische Museum


Kunsthistorische und theologische Betrachtungen von ausgewählten Kunstwerken aus der Sammlung des Städtischen Museums stehen im Mittelpunkt der Abendvortragsreihe "Bild und Botschaft" im traditionsreichen Museumsbau am Löwenwall. Foto: Städtisches Museums Braunschweig
Kunsthistorische und theologische Betrachtungen von ausgewählten Kunstwerken aus der Sammlung des Städtischen Museums stehen im Mittelpunkt der Abendvortragsreihe "Bild und Botschaft" im traditionsreichen Museumsbau am Löwenwall. Foto: Städtisches Museums Braunschweig

Artikel teilen per:

19.05.2016


Braunschweig. Kunsthistorische und theologische Betrachtungen von ausgewählten Kunstwerken aus der Sammlung des Städtischen Museums stehen im Mittelpunkt der Abendvortragsreihe "Bild und Botschaft" im traditionsreichen Museumsbau am Löwenwall.

Beim zweiten Vortragsabend im Jahr 2016 am Mittwoch, 25. Mai 2016, um 19 Uhr stellt Heidemarie Anderlik, stellv. Direktorin des SMBS, vier Apostelfiguren aus der Werkstatt des Meisters von Rethen vor (entstanden um 1524/46). Die Holzskulpturen des Hildesheimer Bildschnitzers Levis Storch stammen von einem Altar der Braunschweiger St. Katharinenkirche und kamen einst als Geschenk der Gemeinde in die Sammlungen des SMBS. Magni-Pastor Henning Böger zeichnet in seinem Kurzvortrag die Bedeutung des Apostelamtes in biblisch-christlicher Perspektive nach. Ein Gang in die Sammlung des SMBS schließt den kurzweiligen Vortragsabend ab. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen auf www. magni-kirche.de.


zur Startseite