Braunschweig

Maja Nielsen liest aus ihrem Luther-Buch


Die Autorin Maja Nielsen liest aus ihrem Buch „Martin Luther – Glaube versetzt Berge“. Foto: Stadt Braunschweig/André Ehlers
Die Autorin Maja Nielsen liest aus ihrem Buch „Martin Luther – Glaube versetzt Berge“. Foto: Stadt Braunschweig/André Ehlers

Artikel teilen per:

30.05.2017

Braunschweig. Autorin Maja Nielsen liest am Mittwoch den 31. Mai, um 18 Uhr, in der Stadtbibliothek aus ihrem thematisch hochaktuellen Buch „Martin Luther – Glaube versetzt Berge“.


Die Autorenlesung für Jugendliche ab 11 Jahren findet als Gemeinschaftsveranstaltung der Stadtbibliothek mit der Buchhandlung Graff, gefördert durch die Braunschweigische Sparkassenstiftung statt. Kostenlose Eintrittskarten sind bei beiden Veranstaltern erhältlich. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 470-6834. Kostenlose Eintrittskarten sind bei beiden Veranstaltern erhältlich. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 470-6834.

Maja Nielsen ist Schauspielerin und leidenschaftliche Erzählerin. In ihren Lesungen nimmt sie ihre Zuhörerinnen und Zuhörer mit in eine dramatische Zeit des religiösen Umbruchs. Als Martin Luther am 31. Oktober 1517 an der Wittenberger Schlosskirche seine 95 Thesen anschlug, ahnte niemand, dass er damit die Christenheit von Grund auf erschüttern sollte. Die Autorin stellt den Menschen Martin Luther mit all seinen Stärken und Schwächen in den Mittelpunkt und lässt so einen klugen, mutigen Mann lebendig werden, dessen Geschichte uns auch heute noch in ihren Bann zieht. Begleitend zu ihrer Lesung präsentiert die Autorin Illustrationen und Fotos aus dem Buch in einer Beamer-Präsentation und spielt Audiosequenzen des Hörbuchs ein.


zur Startseite