Sie sind hier: Region >

Malender Seniorenkreis stellt Bilder im SchmidtTerminal aus



Wolfenbüttel

Malender Seniorenkreis stellt Bilder im SchmidtTerminal aus

von Jan Borner


Der Seniorenmalkreis Schapen stellt im SchmidtTerminal aus, Foto: Jan Borner
Der Seniorenmalkreis Schapen stellt im SchmidtTerminal aus, Foto: Jan Borner Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Der SchmidtTerminal verändert sich zurzeit nicht nur äußerlich – auch in der Eingangshalle gibt es ab Freitag, 15 April, wieder neues zu entdecken. Ab dann ziert nämlich wieder eine neue Ausstellung die Wände in der Eingangshalle. Dieses mal stellt der Seniorenmalkreis Braunschweig-Schapen aus. Die Vernissage findet am Freitag, 15. April, um 17 Uhr statt.

Seit gut zehn Jahren trifft sich nun schon der Seniorenmalkreis Braunschweig-Schapen. Alle zwei Wochen malen sie drei Stunden lang in der Tagesstätte des Seniorenvereins Schapen. "Es wird auch ein bisschen gequatscht, aber nicht viel", erklärt Renate Retat, die den Malkreis gegründet hat. Manchmal sei es auch über lange Zeit komplett ruhig, weil alle auf ihre Bilder konzentriert sind. 14 Teilnehmer hat der Seniorenmalkreis zur Zeit. "Zu unserer Vielfalt gehört, dass wir alles Malen. Wir wagen uns an alles heran", so Renate Retat. Zeichnungen, Aquarell, Acryl, Öl – Jeder macht das, worauf er Lust hat und womit er sich gerade beschäftigen möchte und das gilt nicht nur für das Material, sondern auch für das Motiv: Von Blumen, über Tiere, Landschaften, Stilleben und Poträts ist alles dabei.

Vernissage am Freitag


Am Ende eines jeden Treffens, werden dann alle Bilder in der Gruppe besprochen und jeder gibt sein Statement ab, erklärt, Renate Retat. Schließlich geht es bei dem Malkreis auch darum, sich gegenseitig zu helfen. Bereits seit 2010 hat der Seniorenmalkreis seine Bilder in verschiedenen Ausstellungen präsentiert. Ab Freitag, 15. April, nun auch im SchmidtTerminal. Vier Wochen lang werden die Bilder dort täglich zu sehen sein. Am Freitag findet um 17 Uhr die Vernissage statt. Um eine Anmeldung wird bis zum 13. April unter der Telefonnummer 05331 - 884-103 oder unter der Mail-Adresse sharon.blanke@der-schmidt.de gebeten.


zur Startseite