Wolfenbüttel

Mandolinen-Konzert mit Erhard Stoppok in der "Ulme"


Am 25. Januar spielt Erhard Stoppok ein Mandolinen-Konzert in der Ulme. Foto: Werner Heise
Am 25. Januar spielt Erhard Stoppok ein Mandolinen-Konzert in der Ulme. Foto: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

20.01.2017

Wolfenbüttel. „Die Ulme“ lädt zum Mandolinen-Konzert ein. Am Mittwoch, 25. Januar, tritt Erhard Stoppok um 15 Uhr mit seiner Mandoline im Stadtteiltreff des Landkreises und der Wolfenbütteler Baugesellschaft im Ulmenweg 2b auf.



Der Chorleiter der Kita Fümmelse wird aus seinem reichhaltigen Repertoire einige mitreißende Stücke spielen. Darunter seien alle bekannten Lieder aus seiner Jugend, berichtet der 79-Jährige – Volkslieder, Hits und Schlager. Auch berühmte Stücke aus Opern und Operetten werde er darbieten können. „Ich greife auch gerne individuelle Wünsche auf“, sagt Stoppok. Als Neunjähriger habe er angefangen, Mandoline zu spielen. Zwischenzeitlich spiele er auch andere Instrumente, aber die Mandoline ist und bleibt sein Lieblingsinstrument. Gäste sind an dem Nachmittag herzlich willkommen.


zur Startseite