Wolfenbüttel

Manfred Kramer zu Besuch im Sozialcafé der Linken

Wohltäter Manfred Kramer von der Peter-Maffay-Stiftung war am vergangenen Mittwoch als Referent im Sozialcafé der Linken geladen und hat von seinen zahlreichen Spendenaktionen berichtet.

Wohltäter Manfred Kramer erzählte im Sozialcafé von seinem Engagement für Kinder.
Wohltäter Manfred Kramer erzählte im Sozialcafé von seinem Engagement für Kinder. Foto: Manfred Kramer

Artikel teilen per:

03.02.2020

Wolfenbüttel. Für vergangenen Mittwoch habe Claudia Rothberger Manfred Kramer als Referent in das Sozialcafé eingeladen. Zum dritten Mal sei Kramer dort zu Gast gewesen, um von seinen Projekten für die Spendenaktion „Unterwegs für starke Kinder“ zu berichten. Darüber informiert Manfred Kramer in einer Pressemitteilung.


Die zahlreichen Gäste seien beeindruckt gewesen von den Erzählungen über seine Unternehmungen und Reisen rund um die Peter-Maffay-Stiftung. Für das Projekt "Unterwegs für starke Kinder" engagiere er sich seit vielen Jahren und setze sich somit aktiv für benachteiligte Kinder ein. Kramer sei seit über 50 Jahren ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig und engagiere sich seit über 14 Jahren für die Maffay-Stiftung. Nicht nur rund um Schöppenstedt, wo er seit 68 Jahren lebe, sondern durch ganz Europa toure Kramer, um für das Projekt zu werben und Spenden zu sammeln. Da werden Fußbälle signiert, Promiartikel gesammelt und versteigert, damit der Erlös benachteiligten Kindern zu Gute komme.

"Unterwegs für starke Kinder"



Ob zu Fuß, mit dem Rad oder per Anhalter, Kramer sei auf Mallorca, auf dem Jakobsweg und in ganz Europa unterwegs gewesen. Als Sammlerstück sei zum Beispiel ein Originalsegel des Segelschiffes "Sir Robert" mit Peter-Maffay-Autogramm versteigert worden und habe einen langen Weg gemacht, um schließlich in Dahlum bei einer Familie für ein Piratennest zu landen. Die erworbene Summe sei natürlich für die gute Sache erwirtschaftet worden.

Ein Segel der "Sir Robert"



Kramer organisiere mit seiner Frau Konzerte, Lesungen und Ausstellungen. Immer wieder suche er die Begegnung mit den Menschen vor Ort und überzeuge Künstler, Sportler, Politiker und andere Prominente sich für seine Sache einzusetzen. Erst letztes Jahr sei ein leerstehendes Schaufenster in Schöppenstedt für die Peter-Maffay-Stiftung dekoriert und eröffnet worden. Dort stellen Künstler ihre Werke aus und es sei unter anderem auch eine von Peter Maffay signierte Gitarre versteigert worden.

Eine von Peter Maffay signierte Gitarre



Am Ende dieses interessanten und informativen Nachmittags habe Manfred Kramer versprochen, bald wieder zu kommen, um von neuen Aktivitäten zu berichten.


zur Startseite